Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Groß Kreutz Gemeindewehrführer hat nun zwei Stellvertreter
Lokales Potsdam-Mittelmark Groß Kreutz Gemeindewehrführer hat nun zwei Stellvertreter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 17.05.2018
Bürgermeister Reth Kalsow (l.) ernennt Steffen Bleich und David Grenz-Amelung (2. u. 3. von links) zu stellvertretenden Gemeindewehrführern. Es gratulieren Franz Herbert Schäfer, Vorsitzender des Gemeinderates (2. v. r.) und Gemeindewehrführer Kristian Titsch (r.). Quelle: Marion von Imhoff
Jeserig

Groß Kreutz (Havel) hat jetzt zwei stellvertretende Vize-Gemeindewehrführer. Bürgermeister Reth Kalsow (CDU) ernannte in der jüngsten Gemeindevertretersitzung David Grenz-Amelung und Steffen Bleich zu den Stellvertretern von Gemeindewehrführer Kristian Titsch.

„Der Gemeindewehrführer ist das Bindeglied zwischen Verwaltung und Feuerwehr und muss relativ oft Rede und Antwort stehen“, sagt Kristian Titsch. Die Gemeinde könne sehr stolz auf die Freiwilligen Feuerwehren in Groß Kreutz (Havel) sein. Die Feuerwehr sei unter den „Top drei“ im Landkreis bezüglich der Zahl der Feuerwehrleute, die an Atemschutzgeräten ausgebildet und entsprechend ausgestattet seien.

Kristian Titsch ist seit 30 Jahren Feuerwehrmann

Dass sich auch David Grenz-Amelung und Steffen Bleich „der Verantwortung als stellvertretende Gemeindewehrführer stellen, macht mich hochzufrieden“, sagte Kristian Titsch zu der Ernennung der Kameraden.

David Grenz-Amelung lebt in Götz, ist dort Ortswehrführer im Dienstgrad eines Oberbrandmeisters und seit 26 Jahren als Brandschützer ehrenamtlich tätig. Steffen Bleich wohnt in Jeserig und gehört der dortigen Feuerwehr als Vize-Ortswehrführer und Zugführer an. Gemeindewehrführer Kristian Titsch aus Groß Kreutz ist seit 30 Jahren bei der Feuerwehr. Er hat die Qualifikation eines Verbandsführers.

Von Marion von Imhoff

Die Gemeinde Groß Kreutz (Havel) hat die Lärmbelastung der Bevölkerung untersuchen lassen. Das Ergebnis macht weder Politik noch Verwaltung glücklich. Einzig die Bundesstraße 1 gilt danach als Lärmquelle. Nächtliches Tempo 30 soll dem abhelfen.

16.05.2018
Groß Kreutz Deetzer Heimatmuseum - Gefischt im Strom der Zeit

Das Heimatmuseum in Deetz zeigt die historische Entwicklung des Ortes. Alltagsgegenstände und Landwirtschaftsgeräte vermitteln das Leben von damals. Heute gibt es ganz andere Sorgen.

09.05.2018

Für 150 000 Euro lässt der Wasser- und Abwasserverband Havelland in der Groß Kreutzer Straße in Deetz eine Trinkwasserleitung erneuern. 435 Meter lang sind die neuen Rohre. Die Bauarbeiten betreffen 27 Haushalte.

05.05.2018