Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Günter Belitz leitet seit Jahren das Wahlbüro

Landratswahl in Kranepuhl Günter Belitz leitet seit Jahren das Wahlbüro

Günter Belitz ist stolz auf das aktive Dorfleben und den Zusammenhalt in Kranepuhl. Der 66-Jährige trägt selbst einiges dazu bei. So sitzt der gelernte Rinderzüchter und spätere Diplom- Agraringenieur seit 18 Jahren zu allen Urnengängen als Vorstand im Wahlbüro. So auch jetzt am Sonntag zur Wahl des Landrates für Potsdam-Mittelmark.

Voriger Artikel
80-Jährige trägt seit 25 Jahren die MAZ aus
Nächster Artikel
Amtsinhaber gewinnt Heimspiel in Kleinmachnow

Günter Belitz bringt sich in Kranepuhl gern aktiv ins Dorfleben ein.

Quelle: Thomas Wachs

Kranepuhl. Seit 18 Jahren ist das nun schon fast selbstverständlich: Wenn im Dorf Kranepuhl eine Wahl ansteht, ist Günter Belitz mit von der Partie. Vor allem hinter der Wahlurne. Als Vorsteher leitet der 66-Jährige stets das Wahllokal.

„Als wir 1997 nach 20 Jahren in Bad Belzig wieder hierher in den Heimatort meiner Frau zogen, wurde ich vom damaligen Bürgermeister angesprochen und habe sofort zugesagt“, erzählt der gebürtige Dahnsdorfer. Sein erster Einsatz war gleich die Mammutwahl 1998 zu Bundestag und Kommunalvertretungen. „Wenn man sich an die Schulung hält und alle Schritte zum Wahlablauf und der Auszählung streng nach den Vorgaben abarbeitet, gibt es keine Probleme“, sagt Günter Belitz.

Für ihn ist dieses Ehrenamt „ein Stück gelebter Demokratie“, um den rund 110 Wahlberechtigten im Dorf den Urnengang zu ermöglichen. „Nur wenn sich die Bewohner einbringen und einige auch vorneweg gehen, kann die Dorfgemeinschaft noch aktiv bleiben“, sagt der gelernte Rinderzüchter und spätere Diplom-Agraringenieur für Tierproduktion zu seiner allgemeine Motivation.

Immer wenn in dem Ort mit rund 130 Einwohnern was zu erledigen ist, packen Günter Belitz und seine Frau Erika Belitz (62) selbstverständlich mit an. Immerhin haben die Ruheständler Zeit dafür. Die Kinder sind aus dem Haus. Die Tochter lebt in Norddeutschland und der Sohn mit zwei Enkeln derzeit beruflich in Hong Kong.

Der Zusammenhalt im Dorf macht die seit 40 Jahren verheirateten Eheleute stolz. Egal ob zu den Reitturnieren am 1. Mai, beim Frühjahrsputz, zum Erntedankfest mit Streuselkuchen-Essen oder zu sonstigen Höhepunkten: „Nie muss man Leute hier lange bitten, sich einzubringen“, erzählt Günter Belitz. Lange Jahre war er im Heimatort Dahnsdorf Kunstradfahrer sowie Nachwuchstrainer und Kampfrichter für diesen Sport auf zwei Rädern. In Kranepuhl stand er einige Jahre dem Feuerwehrverein vor.

Nun freut es ihn, „dass zunehmend auch junge Leute und Zugezogene hier im Ort Verantwortung übenehmen“. Nochmals besonders gefestigt wurde diese Gemeinschaft vor fünf Jahren durch die 775-Jahrfeier im Dorf. In diversen Schaubildern und Kostümen präsentierten die Dorfbewohner ihre Ortsgeschichte. Günter Belitz schulterte in der Rolle als Landwirt die historische Sense aus dem Fundus des Schwiegervaters.

Im Wahlbüro sei es als die Jahre nie ein Problem gewesen, die Besetzung mit sechs ehrenamtlichen Helfern zu sichern. „Vier davon sind derzeit sogar im Alter von 18 bis 25 Jahren“, erzählt der Vorsteher. Er mag den Kontakt zu den Bürgern und den Wahlhelfern. „Da gibt es mal ein Gespräch auch mit Leuten, die man sonst selten trifft“, sagt Günter Belitz.

 

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg