Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Gymnasiasten suchen weiter Sponsoren
Lokales Potsdam-Mittelmark Gymnasiasten suchen weiter Sponsoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 28.02.2018
Für das Kolloquium 700 Jahre Werder haben die Schüler Plakate gestaltet – die Inhalte sollen nun in einem Buch gesammelt werden. Quelle: Luise Fröhlich
Anzeige
Werder

Noch immer sind die Werderaner Gymnasiasten auf der Suche nach Sponsoren für ihr Buchprojekt mit dem Titel „700 Jahre – Werder im Wandel der Zeit“. Wie berichtet, sollen die Inhalte aus den Vorträgen, die sie beim Kolloquium im Schützenhaus präsentiert haben, in einem Sammelband erscheinen. Ingeborg Lauwaßer begleitet das Projekt und ist mit dem Buch so weit fertig, dass es in den Druck gehen könnte. Direkt nach Neujahr ist die Autorin die Texte mit den Schülern durchgegangen, wie sie erzählt. „Wer sich für Werders Geschichte interessiert, sollte das Buch haben. Es ist wirklich eine tolle Arbeit“, sagt Ingeborg Lauwaßer.

Am Mittwoch hat sie sich noch einmal mit den Schülern getroffen und Ideen gesammelt, wie man das nötige Geld zusammenkriegen könnte. Für den 17. März ist nun ein Kuchenbasar im Werderpark geplant und die Schüler wollen sich auch direkt an Unternehmer in der Stadt wenden und um Unterstützung bitten. „Sie freuen sich wirklich über jede kleine Spende“, so die Autorin weiter. Vorstellen wollen die Schüler das Buch zum Abiball im Juli. Wenn alles gut geht, können sie beim Kuchenbasar schon ein Probeexemplar präsentieren. Der Preis des 151-Seiten-Buches wird sich letztlich nach der Spendensumme richten.

Spenden gehen an den Förderverein Haeckel-Gymnasium e.V, Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam, IBAN: DE77 1605 0000 3528 0106 13

Von Luise Fröhlich

Fünf Hausbesitzer haben sich an der Thermographie-Tour durch Stahnsdorf beteiligt. Sie wollten wissen, an welchen Stellen in ihrer Hausfassade Wärme entweicht. Ein Berliner Büro kann dies mit Wärmebildkameras genau zeigen. Der Rundgang war ein weiterer Schritt in Richtung integriertem Klimaschutzkonzept.

28.02.2018

Großer Frust bei Autofahrern, die die Kaufland-Tankstelle am Einkaufszentrum Wust ansteuern. Unverrichteter Dinge müssen sie umkehren, weil die als günstig geltende Tankstelle von einem Tag auf den anderen geschlossen wurde. Doch schon am Sonnabend soll sie wieder öffnen, teilt die Kaufland-Zentrale mit. Neuer Betreiber ist die Gesellschaft HPV.

28.02.2018

Der Babelsberger Dokumentarfilmer Hans-Dieter Rutsch ist gemeinsam mit Schülern den Schicksalen jüdischer Kinder, die im ehemaligen Landschulheim in Caputh gelebt haben, auf den Grund gegangen. Im Potsdamer Humboldt-Gymnasium wird dazu am Donnerstag eine Ausstellung eröffnet. Anschließend soll sie auch in Caputh gezeigt werden.

28.02.2018
Anzeige