Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Handwerker lösen Feuer in Einfamilienhaus aus

Handwerker lösen Feuer aus Handwerker lösen Feuer in Einfamilienhaus aus

Das Dach eines Einfamilienhauses in Werder geriet am Freitagabend in Brand. Der Grund: Handwerker hatten zuvor Dachpappe mithilfe eines Gasbrenners verschweißt und dabei ungewollt ein Feuer ausgelöst.

Voriger Artikel
Lehniner Steinmetz-Dynastie wird 85
Nächster Artikel
Todesfahrer von Derwitz vor Gericht

Großeinsatz der Feuerwehr.

Quelle: Julian Stähle

Werder. In Werder kam es am frühen Freitagabend zu einem größeren Feuerwehreinsatz: Das Dach eines Einfamilienhauses geriet in Brand. Nach ersten Angaben der Polizei sollen Handwerker zuvor Dachpappe mithilfe eines Gasbrenners verschweißt haben, dabei setzten sie offenbar ungewollt das Dach in Brand. Durch das Feuer wurden 35 Quadratmeter der Dachfläche zerstört.

Die schnell eintreffende örtliche Wehr konnte ein Ausbreiten auf das gesamte Haus verhindern und das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Trotzdem war das Feuer so groß, dass das Gebäude erstmal nicht bewohnbar bleibt. Verletzt wurde aber niemand. Die Beamten nahmen vor Ort eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung auf.

Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle

Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Quelle: Julian Stähle

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg