Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Hausbesitzer vertreibt Unbekannten

Potsdam-Mittelmark Hausbesitzer vertreibt Unbekannten

Einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Oskar-Pollner-Straße gab es am Donnerstagabend in Teltow. Der Täter hebelte eine Terrassentür auf und stahl Schmuck. Zuvor hatte ein Hausbesitzer einen unbekannten Mann von seinem Grundstück in der Maxim-Gorki-Straße vertrieben. Die Polizei prüft nun einen Tatzusammenhang.

Voriger Artikel
Mittelmark zittert vor der Vogelgrippe
Nächster Artikel
Geltow: Stilles Gedenken im „Wald der Erinnerung“


Quelle: DPA

Teltow. Auf seinem Grundstück in der Maxim-Gorki-Straße stellte ein Teltower am Donnerstagabend einen Mann zur Rede: Dieser verließ nach kurzer Diskussion das Grundstück und rannte fluchtartig in Richtung Lessingstraße. Der Anwohner liefert der Polizei eine Beschreibung: Der schlanke Mann sei etwa 30 bis 35 Jahre alt. Er trug Mütze und Daunenjacke, beide schwarz. Zwar konnten an Haus und Nebengelass keine Beschädigungen festgestellt werden, die auf einen Einbruchsversuch hindeuteten. Laut der Polizei könnte der Unbekannte aber Haus und Grund ausgespäht haben. Später meldete sich noch ein Anwohner aus der Oskar-Pollner-Straße. In sein Einfamilienhaus war eingebrochen worden. Eine Terrassentür war aufgehebelt und die Räume nach Wertgegenständen durchsucht worden. Es wurde Schmuck entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt und sicherte Spuren. Geprüft wird ferner, ober ein Tatzusammenhang vorliegt, da beide Straßen recht nah beieinander liegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg