Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Heinze bleibt Zweiter Kreisbrandmeister
Lokales Potsdam-Mittelmark Heinze bleibt Zweiter Kreisbrandmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 26.02.2018
Jens Heinze ist erneut als Stellvertreter von Kreisbrandmeister Herbert Baier (l.) bestätigt und von Landrat Wolfgang Blasig (SPD) für weitere sechs Jahre berufen worden. Quelle: Wachs
Anzeige
Bad Belzig

Jens Heinze ist zum dritten Mal von Landrat Wolfgang Blasig (SPD) als stellvertretender Kreisbrandmeister berufen worden. Der 40 Jahre alte Stadtwehrführer aus Treuenbrietzen agiert bereits seit zwölf Jahren auf diesem Posten als Ehrenbeamter auf Zeit an der Seite von Herbert Baier aus Medewitz. Die neue Amtszeit läuft wiederum sechs Jahre. Ende September stellte sich Heinze dem neuen Auswahlverfahren. Sämtliche 19 Gemeinde-, Stadt- und Amtsbrandmeister des Landkreises, sowie ein Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes erarbeiteten dabei ihre Personalempfehlung für den Kreistag. Dessen Abgeordnete bestätigten Jens Heinze kürzlich einstimmig.

Zusammen mit Jan Ehlers aus Teltow als weiterem Stellvertreter sieht sich Heinze als Bindeglied zwischen den einzelnen Wehren der Kommunen und der Kreisverwaltung.

Organisatorische und administrative Aufgaben, aber auch die Koordinierung der Wehren bei größeren Ereignissen gehören zur Tätigkeit. Einmal monatlich übernimmt jeder Stellvertreter eine Woche lang Bereitschaft. Die stellvertretenden Kreisbrandmeister leiten automatisch jeweils auch eine Sondereinheit. Seitdem Jan Ehlers zum Jahreswechsel die Gefahrstoffeinheit übernahm, ist Heinze Leiter der Brandschutzeinheit des Landkreises Potsdam-Mittelmark.

Von Thomas Wachs

Potsdam-Mittelmark Burg Eisenhardt und Brauhaus sorgen für Spektakel - Bummelmeile in Bad Belzigs Altstadt

In der Altstadtkulisse von Bad Belzig wird es am 19. und 20. Dezember gleich doppelt weihnachtlich. Zum einen lädt das Burgbräuhaus am Samstag zur Weihnachtlichen Brauerei ein und zum anderen steigt am Samstag und Sonntag ein Weihnachtsmarkt auf der Burg Eisenhardt.

17.12.2015

Zum ersten Mal gibt es auch in Teltow den so genannten Weihnachtsfrieden für Verkehrssünder. Statt einem „Knöllchen“ klemmen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes eine Weihnachtspostkarte mit einem freundlichen Hinweis auf die Ordnungswidrigkeit unter den Scheibenwischer. Die Aktion läuft bis zum 2. Januar.

17.12.2015
Brandenburg/Havel Investition in die Zukunft - Havelsee trinkt Heidehof-Wasser

Die Stadt Havelsee versorgt ihre Einwohner mit Trinkwasser aus eigener Produktion. Damit die Aufbereitungstechnik für 4500 Menschen auch in Zukunft funktioniert, investiert die Kommune in die Modernisierung des Wasserwerkes am Heidehof. Trotzdem bleibt der Trinkwasserpreis stabil. Beim Abwasser sieht es anders aus.

20.12.2015
Anzeige