Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Hotel-Mitarbeiterin steht plötzlich in Flammen

Burg Eisenhardt Hotel-Mitarbeiterin steht plötzlich in Flammen

Im Burghotel in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) hat sich am Sonntagmittag ein tragischer Unfall ereignet. Eine Mitarbeiterin erlitt schwerste Verbrennungen, nachdem sie aus noch ungeklärter Ursache plötzlich in Flammen stand. Kollegen leisteten sofort Hilfe, dabei wurde ein Mann leicht verletzt.

Voriger Artikel
Kleinkind und Großvater verletzt
Nächster Artikel
82 Einsätze im vorigen Jahr für die Retter

Rettungseinsatz auf der Burg Eisenhardt.

Quelle: René Gaffron

Bad Belzig. Eine Angestellte des Hotels auf der Burg Eisenhardt in Bad Belzig ist bei einem tragischen Unfall am Sonntagnachmittag schwerst verletzt worden. Sie musste mit akuten Verbrennungen in das Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn geflogen werden.

Gegen 13.30 Uhr soll es in dem Hotel eine Verpuffung gegeben haben, wie es am Sonntag von der Rettungsleitstelle der Feuerwehr in Brandenburg an der Havel zunächst hieß. Nach den Berichten verschiedener Augenzeugen hatte die Mitarbeiterin im Bereich des Tresens plötzlich in Flammen gestanden.

Kollege wird verletzt, als er helfen will

Was genau die Ursache war, ist allerdings noch vollkommen unklar. Das Personal hätte umgehend versucht, die Flammen mit Decken zu löschen, hieß es vor Ort. Dabei ist nach MAZ-Informationen ein Beschäftigter leicht verletzt und deshalb ins Krankenhaus Bad Belzig gebracht worden. Etwa 20 Gäste sollen sich zu dem Zeitpunkt im Restaurant befunden haben. Sie wären aber nicht in Gefahr gewesen und wurden schließlich evakuiert.

Die Einsatzkräfte sind noch vor Ort

Die Einsatzkräfte sind noch vor Ort.

Quelle: René Gaffron

Ein Großaufgebot von Rettungsdienst – einschließlich Hubschrauber auf dem Burghof – und freiwilligen Feuerwehren war auf Burg Eisenhardt im Einsatz. Sie übernahmen um die Erstversorgung des Opfers. Brandbekämpfung war nicht mehr erforderlich, gleichwohl eine Löschwasserzufuhr aufgebaut und vorsorglich in allen Räumen die Lage erkundet wurde.

Burghotel bleibt vorerst geschlossen

Zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat derweil die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Noch am Abend sollten Spezialisten der Kriminaltechnik eintreffen. Das Burghotel bleibt deswegen vorerst geschlossen, hieß es am Sonntag weiter.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg