Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Hubschrauber bei Doppelunfall auf B 102
Lokales Potsdam-Mittelmark Hubschrauber bei Doppelunfall auf B 102
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 05.07.2016
Fahrer schwer verletzt: Auf der B 102 bei Preußnitz krachte dieser Dacia gegen einen Baum.   Quelle: FFW Dahnsdorf
Anzeige
Preußnitz

 Schwer verletzt wurde der Fahrer eines Autos bei einem von zwei Unfällen auf der Bundesstraße 102 zwischen Dahnsdorf und Preußnitz. Dort ereigneten sich am Montagabend in der Zeit zwischen 17.40 Uhr und 19 Uhr zwei Kollisionen, bei denen ein Auto gegen einen Chausseebaum und ein zweites gegen ein Verkehrschild geprallt war.

Hubschrauber wird nachalarmiert

Aus ungeklärter Ursache kam zunächst ein aus Richtung Dahnsdorf kommender Dacia nach links von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Der stark demolierte Wagen blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Die Rettungsleitstelle alarmierte die Feuerwehr, um auslaufende Betriebsstoffe abzubinden. „Als die Kräfte jedoch am Einsatzort eintrafen, stellte sich heraus, dass der Fahrer bei dem Unfall schwer verletzt wurde“, berichtet Andy Zobel von der Feuerwehr Dahnsdorf. Der verunfallte Mann konnte sich jedoch noch selbstständig aus dem Auto befreien. Umgehend wurde ein Rettungshubschrauber nachalarmiert, der den Verletzten in ein Krankenhaus brachte.

Per Hubschrauber wird ein Unfallopfer in die Klinik gebracht. Quelle: FFW Dahnsdorf

Kurze Zeit nach dem ersten Unfall ereignete sich circa 100 Meter weiter am Abzweig nach Kranepuhl bei Preußnitz ein weiterer Unfall. Dort war ein aus Richtung Bad Belzig kommender Honda beim Rechtsabbiegen von der Straße abgekommen und gegen ein Verkehrsschild gedonnert. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Ein Honda kam am Abzweig nach Kranepuhl von der Straße ab. Quelle: FFW Dahnsdorf

Die Feuerwehrleute aus Dahnsdorf sicherten die Unfallstellen, unterstützten den Rettungsdienst, der mit Fahrzeugen aus Bad Belzig sowie Niemegk vor Ort war, und banden an den Unfallautos ausgelaufene Betriebsstoffe.

Während der Rettungsarbeiten und der Bergung wurde die B 102 voll gesperrt. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen.

Von Thomas Wachs

Das Glück von Wustermark ist die Enttäuschung für Ziesar. Denn das Logistikzentrum der Drogeriemarktkette DM mit rund 500 Arbeitsplätzen soll im Havelland entstehen. Ziesar war nach MAZ-Informationen bis vor einigen Wochen in der engeren Wahl gewesen, hat nun aber wohl das Nachsehen.

15.03.2018

Dem Kuss ist am Mittwoch ein internationaler Tag gewidmet. Aus diesem Anlass hörte sich die MAZ im Hohen Fläming um, wie es die Menschen dort mit dem Küssen halten. Einige Paare verraten dabei gar ihre besonderen Rituale zum Küssen.

05.07.2016

Einen Jugendstadtplan für die Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf wollen drei junge Kleinmachnower Gemeindevertreter erarbeiten lassen. Die Karte soll möglichst alle Angebote für Jugendliche mit Anschrift und Öffnungszeiten ausweisen. Die Federführung für dieses Projekt hat Kleinmachnow übernommen. Bis zum Jahresende soll der Bestand aufgelistet sein.

04.07.2016
Anzeige