Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Hubschrauber findet Vermissten
Lokales Potsdam-Mittelmark Hubschrauber findet Vermissten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 02.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wilhelmshorst

Ein demenzkranker Mann (77) wurde am Montagnachmittag im Seniorenzentrum im Michendorfer Ortsteil Wilhelmshorst vermisst. Nach der erfolglosen Suche in der näheren Umgebung durch Personal der Residenz musste ein unübersichtliches Waldgebiet durchkämmt werden. Damit wurde ein Polizeihubschrauber betraut. Wenig später hatte dieser den Vermissten, leicht verletzt und in hilflosem Zustand, ausfindig gemacht. Da die Rettungskräfte nur schwer dorthin gelangen konnten, landete der Pilot kurzentschlossen auf einer nah gelegenen Lichtung, barg den Vermissten und brachte ihn zum Flugplatz nach Saarmund. Von dort gelangte der Mann in ein Krankenhaus.

Busendorf: Trunken mit dem Auto unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle in Busendorf (Potsdam-Mittelmark) wurde am Diensttagabend der Fahrer eines Volkswagens mit einem Alkohol-Wert von 1,97 Promille ertappt. Der zuständige Bereitschaftsrichter ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Der Führerschein wurde einbehalten und Anzeige erstattet.

Werder: Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Ein älteres Ehepaar aus Werder ist am Dienstagabend mit dem Verdacht der Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. In einem Zimmer des Einfamilienhauses hatte es einem Steckdosenbrand gegeben, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Teltow: Polizei sucht Schläger mit Bommelmütze

Ein Unbekannter attackierte, beleidigte und bedrohte am 23. November in der Mahlower Straße in Teltow einen 15-jährigen Jugendlichen. Offenbar ohne Anlass. Bislang konnte der mutmaßliche Schläger nicht gestellt werden. Die Polizei sucht jetzt mit einem Phantombild nach dem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann. Der Täter ist etwa 1,68 Meter groß und vom südländischem Aussehen. Er sprach Deutsch mit türkischen Akzent und trug eine auffällige blau-weiße Bommelmütze. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/55 08 12 24 oder über das Hinweisformular unter www.polizei.brandenburg.de

Teltow: Erneut Trickdiebstähle in der Region

Mehrere Trickdiebstähle gab es am späten Mittwochmittag in der Region Teltow. In allen Fällen handelt es sich um zwei schwarzhaarige Männer von südländischem Aussehen mit Drei-Tage-Bart, etwa 20 bis 25 Jahre alt und mit Jeans bekleidet. Sie betraten kleinere Büros und Geschäfte in der Ruhlsdorfer und Mahlower Straße und verwickelten die Anwesenden unter einem Vorwand in ein Gespräch. Dabei lenkten sie die Personen mit einem Zettel der Größe DIN A4 ab. Später fehlten in drei Fällen hochwertige Mobiltelefone. Ein Zeuge sah die Langfinger in einem älteren grünen Opel Astra mit Berliner Kennzeichen flüchten. Die Polizei bittet, dass sich weitere Zeugen oder auch Geschädigte melden.

Von MAZonline

Einsatz der Werderaner Feuerwehr am Dienstag: Ein Laster hatte Dieselkraftstoff auf der A 10 verloren. Aus dem defekten Tank flossen 800 Liter auf die Fahrbahn, die danach für zwei Stunden zum Teil blockiert war.

02.03.2016

Er soll einen 15-jährigen Jugendlichen in Teltow (Potsdam-Mittelmark) geschlagen und bedroht haben. Nun hat die Polizei ein Fahndungsfoto des mutmaßlichen Schlägers veröffentlicht. Bei der Tat trug der Mann eine ziemliche auffällige Kopfbedeckung. Das könnte bei der Identifizierung helfen.

02.03.2016

Die Lausbuben-Geschichten von „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch kennt ein jeder. Doch wie der Verfasser vor 150 Jahren darauf kam, ist den meisten unbekannt. Interessierte können das nun am Freitagabend in Bad Belzig von Bernd Fredrich erfahren. Anlässlich der Märkischen Literaturtage gibt es nämlich eine Premiere auf Burg Eisenhardt.

02.03.2016
Anzeige