Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark In Beelitz fahren saubere Busse
Lokales Potsdam-Mittelmark In Beelitz fahren saubere Busse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 27.01.2016
BVSG-Werkstattmitarbeiter Marco Österwitz unterstützt das Aufspielen der Software „Ecomax“. Quelle: BVSG
Anzeige
Beelitz

Bereits im Dezember 2015 wurden acht Mercedes-Gelenkbusse der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH (BVSG) mit einem individuellen Motormanagementsystem der Firma Economymax GmbH ausgerüstet. Die dazu entwickelte Software „Ecomax“ soll nach Angaben des Transportunternehmens den Dieselverbrauch um mindestens fünf Prozent je Bus verringern. „Ob dieses Versprechen eingehalten wird, werden wir bis Ende Mai 2016 anhand der Kraftstoffverbräuche der umgerüsteten Fahrzeuge erfassen und auswerten“, sagte BVSG-Geschäftsführer René Poleske.

Die Einspritzmenge wird gesteuert und optimiert

Begleitet vom TÜV Nord wurde bei der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH im Mai 2009 die intelligente Motorsteuerung das erste Mal erfolgreich getestet. Die von den Herstellern genormte Steuerung der Nutzfahrzeugmotoren wird dabei beispielsweise in den Bereichen Drehmomentbegrenzung oder Einspritzmenge geändert, so dass die Bus-Motoren für den Einsatz im Stadtlinienverkehr mit Stop-and-Go oder auch im Überlandverkehr individuell optimiert werden. Dadurch soll der Dieselverbrauch pro Fahrzeug und damit auch die CO2-Emission der Busse gesenkt werden. Jeder eingesparte Liter Dieselkraftstoff entlastet die Umwelt dabei um einen CO2-Ausstoß von 2,61 Kilogramm.

Das Fahrverhalten der Beelitzer Busse bleibt unverändert

Das Fahrverhalten der Busse wird durch die individuelle Motorsteuerung weder für das Fahrpersonal noch für die Fahrgäste merkbar beeinflusst. „Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und hoffen, dass wir durch die für uns neue Software zukünftig Kraftstoff sparen können.“

Weitere Informationen gibt es unter www.pm-bus.de und www.economymax.de

Von MAZ online

Am Mittwoch in der SVV wird ein Änderungsantrag der Linken zur Kita-Satzung eingebracht, sagt der Linken-Chef René Kretzschmar. In der Folge soll künftig in der Krippe und in der Kita für jedes zweite Kind der Beitrag auf 70 Prozent reduziert werden – unabhängig welche Einrichtungen die Kinder besuchen. Am Grundsatz soll die Satzung aber nicht geändert werden.

29.01.2016
Potsdam-Mittelmark Burgwall-Gymnasium Treuenbrietzen - Eine fruchtbare Kooperation

Der Seminarkurs „Erneuerbare Energien“ am Burgwall-Gymnasium Treuenbrietzen soll die Schüler auf Studium und Beruf vorbereiten. Den idealen Kooperations- und Ansprechpartner für ihre Fragen rund um das Thema erneuerbare Energien fanden die Schüler quasi vor der Haustür: das energieautarke Dorf Feldheim.

26.01.2016

Der Verein „Kulturland Fläming“ will den Keller der Burg Eisenhardt langfristig kostenfrei mieten. Er ist ohnehin regelmäßig Nutzer der Kulturstätte auf der Burg und kann sie laut Selbsteinschätzung effektiver betreiben. Um das Inventar zu erneuern, wird eine Entgelterhöhung für andere Nutzer nicht ausbleiben.

29.01.2016
Anzeige