Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark In Cammer gedrehte Komödie ausgezeichnet
Lokales Potsdam-Mittelmark In Cammer gedrehte Komödie ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 19.02.2016
Dreharbeiten fanden 2014 in Cammer statt Quelle: Andreas Koska
Anzeige
Cammer

Auch Kinder aus Cammer dürfen stolz sein. Der vor eineinhalb Jahren unter ihrer Mitwirkung zu großen Teilen im Fläming-Dorf gedrehte Film „Ferien“ hat kürzlich einen Preis erhalten. Nachwuchsregisseurin Bernadette Knoller wurde zur Premiere ihrer Abschlussarbeit auf dem Max-Ophüls-Preis-Festival in Saarbrücken für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

Die kleine Komödie spielt eigentlich auf der Nordseeinsel Borkum. Gedreht wurde sie 2014 jedoch weitgehend in Cammer. Die Feldstraße sowie der Garten von Familie Schmidt in der Kietzstraße boten rund zwei Sommerwochen lang die Kulissen für die Filmaufnahmen. In Aktion trat auch die freiwillige Feuerwehr aus dem Zweimühlendorf. Sie musste einen Filmbrand löschen.

Zur Vorpremiere des Films Anfang Januar waren einige der mitwirkenden Kinder aus Cammer nach Potsdam eingeladen worden. „Es war nette Unterhaltung. Cammer ist zu erkennen, wenn man es weiß“, berichtet Marion Voigt von den Eindrücken der Vorpremiere. In dem Film liegt das Haus auf der Nordseeinsel Borkum, wohin es die Protagonistin Vivie verschlägt. Britta Hammelstein spielt in dem Film die Hauptrolle. Bekannt wurde die 32-Jährige als Tochter des „Winzerkönigs“ und spielt in den Til Schweigers Tatort-Folgen eine Kollegin des Ermittlers. Neben Hammelstein sind der Regisseur und Schauspieler Detlev Buck und Inga Busch, die unter anderem die Journalistin Karla Kolumna in der „Bibi Blocksberg“-Verfilmung gespielt hat, mit dabei.

Die Saarbrücker Jury zeigte sich vom Drehbuch begeistert und zeichnete Bernadette Knoller, die neben Regie auch am Drehbuch mitgeschrieben hatte sowie Paula Cvejtkovic für das beste Drehbuch aus. „Die Eigenheit des Geschriebenen geht hier in schöner Weise Hand in Hand mit der großen spielerischen Qualität der Regisseurin, die mit ,Ferien’ eine Tür zu einer ganz eigenwilligen Form der weiblichen Komödie aufstößt“, heißt es in der Begründung von Daniel Blum, Sabine Holtgreve und Oliver Hottong, die in der Jury saßen.

Von Andreas Koska

Der Speckgürtel und die Randregionen in Potsdam-Mittelmark driften weiter auseinander. Derweil die Bodenpreise in Kleinmachnow und Stahnsdorf in die Höhe schießen, herrscht in Treuenbrietzen und dem Amt Beetzsee eher Stillstand. Am Freitag stellte Wilk Mroß, Vorsitzender des Gutachterausschusses, die aktuellen Bodenrichtwerte für das Kreisgebiet vor.

16.03.2018

Anruf bei der Tierrettung. Am anderen Ende der Leitung die Feuerwehr Brandenburg. In Ruhlsdorf ist eine Katze in den Motorraum eines Wagens geklettert. Allein kommt sie nicht aus dem Fahrzeug raus. Ein Fall für die Tierrettung Potsdam. Vor Ort wird klar: Das wird ein komplizierter und langer Einsatz – vor allem für den Feuerwehrmann, der 90 Minuten unter dem Wagen liegen wird.

19.02.2016
Brandenburg/Havel Lehnin: Helfer mit Fernseher abgewiesen - Kreis verbietet Antenne für Flüchtlinge

Sie hatten sich einen Fernseher für ihren Aufenthaltsraum gewünscht: Doch die 60 Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge in der Lehniner Waldsiedlung müssen ohne TV leben. Der Landkreis als Mieter der Immobilie hat die Anbringung einer Satellitenschüssel untersagt. Helfer der Willkommens AG sprechen von einem Skandal. Ihr Geschenk wurde abgelehnt.

19.02.2016
Anzeige