Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark In der Sparkasse gibt’s Kunst zu sehen
Lokales Potsdam-Mittelmark In der Sparkasse gibt’s Kunst zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 07.03.2016
Drei der fünf ausstellenden Künstler (v.l.): Barbara Brunner, Raimund Martens und Marlis Schumann. Quelle: Christina Bunzel
Anzeige
Treuenbrietzen

In den Räumen der Treuenbrietzener Sparkasse sind ab sofort wieder verschiedene Werke von Künstlern der Galerie „Grüner Nagel“ zu sehen. Gezeigt werden Malereien, Keramiken, Kunstdrucke und Grafikarbeiten nach dem Verfahren der Monotypie. Dabei wird auf Glas-, Acryl- oder Metallplatten gezeichnet oder gemalt. Anschließend – solange die Farbe noch feucht ist – wird das Bild mittels Presse oder Handabreibung auf Papier gedruckt.

Seit nunmehr drei Jahren stellt die Sparkasse ihre Räume regelmäßig für kleine Kunstausstellungen zur Verfügung – die gezeigten Werke wechseln halbjährlich. Begonnen habe alles 2013 im Rahmen der Treuenbrietzener Einkaufsnacht, erzählt Frank Schulze. Damals seien Arbeiten von Schülern des Gymnasiums zu sehen gewesen, erinnert sich der Filialleiter. „Und dann sind immer wieder Künstler auf uns zugekommen und haben gefragt, ob sie nicht auch mal bei uns ausstellen könnten“, sagt Schulze.

Die Ausstellungen in der Sparkasse kommen bei den Kunden gut an und haben sich über die Zeit gute etabliert, sagt Schulze. Zur Eröffnung habe es die Möglichkeit gegeben, bei Getränken und kleinen Snacks mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. „Ein schöner Abend“, resümiert Schulze. Christina Bunzel aus Treuenbrietzen lobte außerdem das Team der Sparkasse, das sich „wieder richtig Mühe gegeben“ habe.

Info: Der Blick auf’s Bankkonto kann noch bis September mit einem Ausstellungsrundgang in der Sparkasse Treuenbrietzen, Großstraße 23, verbunden werden.

Von Josephine Mühln

Teltow-Fläming Carolin Gedlich ist die 15. Flämingkönigin - Neue Majestät kommt aus Luckenwalde

Die 21-jährige Carolin Gedlich aus Luckenwalde ist die 15. Flämingkönigin. Gegenüber eine 15-köpfigen Jury setzte sie sich am Sonntag im Luckenwalder Rathaus gegen ihre drei Mitbewerberinnen Elisa Schadow, Andrea Kellert und Jessica Naumke durch.

10.03.2016

Alles muss raus im Brielower Traditionslokal „Zur Schwendenlinde“. Deshalb hat der frühere Wirt Horst Berger einen Flohmarkt ins Leben gerufen. Die Idee kam Horst Berger, weil Gläser, Kaffeekännchen, Eisbecher, die noch aus DDR-Produktion stammen, Teller, Tische und Stühle einfach zu schade zum Wegwerfen waren. So manches Stück sorgte für Aufsehen.

09.03.2016

Volles Haus zu einer Lesung in Lehnin: Im Rahmen der märkischen Literaturtage begrüßte Ulrike Wrusch-Donner, die Leiterin der Lehniner „Bettina von Arnim“-Bibliothek, den Autor Stefan Schwarz zu einer Lesung. „Wir sollten uns auch mal scheiden lassen“ heißt das Buch, in dem Schwarz Kolumnen gesammelt hat. Was der Autor vortrug, sorgte durchaus für Überraschung.

06.03.2016
Anzeige