Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Junge Feuerwehrfrau verhindert größeren Brand
Lokales Potsdam-Mittelmark Junge Feuerwehrfrau verhindert größeren Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 09.09.2016
Cheyenne Sophie (Mitte) wird von der Stadt ausgezeichnet. Quelle: Stadt Werder/Große
Anzeige
Werder

Am Freitag ist die Werderaner Schülerin Cheyenne Sophie Sandow (13) von der Stadt Werder und der Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr für einen besonderen Einsatz ausgezeichnet worden. Cheyenne Sophie, selbst Mitglied der Jugendfeuerwehr, hatte am vergangenen Sonnabend den Brand im Gerätehaus in Plessow bemerkt und umgehend den Alarm ausgelöst. „Durch ihren Einsatz hat sie verhindert, dass der Brand ein größeres Ausmaß genommen hat“, sagte Christian Große, 1. Beigeordneter der Stadt Werder. Gemeinsam mit der Fachbereichsleiterin Ulrike Paniccia, der Jugendwartin der Ortsfeuerwehr Plessow, Anja Tschiersch und dem stellvertretenden Jugendwart, Andreas Schultze, ehrte er Cheyenne Sophie vor allen Schülern der Förderschule Am Plessower See in Werder.

Das Gerätehaus der Feuerwehr war gegen 13 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Flammen hinterließen Schäden im Inneren und am Feuerwehrwagen. Neues zu den Ermittlungen oder zur Schadenshöhe gibt es noch nicht. Die Polizei ging in einer Meldung von mehreren tausend Euro aus.

Von Luise Fröhlich

Nach einer Havarie musste die Bad Belziger Kunsteisbahn im letzten Winter ihre Türen schließen – voraussichtlich für immer. Weil die Technik veraltet ist, wäre eine Sanierung zu teuer. Ein Verein hat sich nun etwas überlegt, um die Anlage doch noch zu retten. Ihr Vorsitzender ist der Bürgermeisterkandidat der Linken. Das bleibt nicht ohne Diskussionen.

09.09.2016
Polizei Polizeibericht vom 9. September für Potsdam-Mittelmark - Karin R. wohlbehalten wieder aufgetaucht

Gute Nachricht: Die vermisste Beelitzerin Karin R. ist am Donnerstagabend wohlbehalten gefunden worden. Die demente 72-Jährige war am Vorabend aus ihrem Haus gegangen und seither verschwunden. Ein Zeuge sah die Rentnerin auf einem Grundstück in Beelitz und alarmierte die Polizei.

09.09.2016

Spätestens Anfang Oktober soll es in Rotscherlinde den ersten Spatenstich für den neuen Park&Ride-Parkplatz an der Bundesstraße 102 nahe der Autobahnanschlussstelle Brandenburg geben. In rund zwei Monaten Bauzeit entstehen 45 Parkplätze für Pendler, die von Auto zu Auto oder in den Bus umsteigen. Der Parkplatz ist im Land fast einmalig.

09.09.2016
Anzeige