Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Talente mit Fantasie stellen aus

Künstlernachwuchs Junge Talente mit Fantasie stellen aus

Immer mit Fantasie und meist mit leuchtenden Farben ist der Künstlernachwuchs aus Bad Belzig und Umgebung am Werk. 30 Jungen und Mädchen betreuten vier Kursen der Volkshochschule und zeigen ihre Werke gerade im Zentrum der Stadt. Die Lehrerin ist nicht nur ob der bunten Vielfalt begeistert von ihren jungen Talenten.

Voriger Artikel
Landrat ermittelt gegen Bernd Kreykenbohm
Nächster Artikel
Radfahrer biegt urplötzlich ab

30 Talente zeigen ihre Bilder im Laden von Karola Höhne

Quelle: tobias potratz

Bad Belzig. Was hat eine Kaffeebohne mit Kunst zu tun? Wenn es nach Anna-Lena Fiedler aus der Kur- und Kreisstadt geht, eine ganze Menge. Sie gehört zur 30-köpfigen Gruppe junger Maler, die aktuell eine moderne und ein wenig kuriose Ausstellung im Obergeschoss des Schreibwarengeschäfts von Karola Höhne präsentieren.

„Ich mag vor allem die Mixed-Media-Technik“, sagt die 14-Jährige Anna-Lena Fiedler. Für den Laien kann der Begriff schlicht mit der Formel übersetzt werden: Es wird zusammengetan, was eigentlich überhaupt nicht zusammen gehört. So arbeitet Anna-Lena Fiedler aktuell an einem Bild, in dem sie Kaffeebohnen und Zeitungspapier verarbeitet. Warum? Das verrät die junge Künstlerin noch nicht.

Junge Künstler unter Anleitung

Junge Künstler unter Anleitung.

Quelle: Thomas Wachs

Ihre 29 Mitstreiter sind zwischen 6 und 16 Jahren alt und ähnlich experimentierfreudig. Weder ungewöhnlichen Ideen noch moderne Maltechniken können sie nicht bremsen. Dies wird in der laufenden Ausstellung mit ihren 121 Bildern deutlich. „Sie wurden eigens gezählt. Es sind so viele. Der Platz wird hier schon eng“, sagt Initiatorin Sylke Sauder-Eilert. Ihre Augen funkeln voller Stolz, wenn sie von ihren Schützlingen spricht, die sie in nicht weniger als vier Mal- und Zeichenkursen der Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark unterrichtet. Augenscheinlich mit vorzeigbarem Ergebnis. „Unsere letzte Ausstellung ist schon zwei Jahre her. Wir haben in der Zwischenzeit einen enormen Qualitätssprung gemacht“, sagt sie.

Vor allem wurde viel ausprobiert und entwickelt. Dazu gehört beispielsweise die Pop-Art-Technik aus den USA, die mit knalligen Farben daherkommt. Auch hier werden die Farben mit den Motiven auf ungewöhnliche Weise kombiniert, so dass die Bilder eine um die Ecke gedachte Frische ausstrahlen.

Durchaus stolz dürfen die Kids auf ihre Arbeiten sein

Durchaus stolz dürfen die Kids auf ihre Arbeiten sein.

Quelle: Potratz

Auf einem in hellen Blautönen gehaltenen Bild steht mit großen Buchstaben „Never stop dreaming“ (höre niemals auf zu träumen) geschrieben. Der Betrachter hat ein wenig das Gefühl, dass dies ein heimliches Motto der jungen Künstler ist. Jedenfalls lassen sie mit dem Pinsel ihrer Fantasie freien Lauf.

Dass die Gruppen immer wieder Neues wagen, sorgt dafür, dass die Kursleiterin dazulernt. „Ich entwickle mich genauso in den Gruppen“, schwärmt Sauder-Eilert. Ein Geheimrezept für den Erfolg sieht die Chefin darin, dass neben dem Entdecken der eigenen Fähigkeiten vor allem die Gemeinschaft gepflegt wird, was nicht wenige Eltern bestätigen können. „Die Freude kommt beim Malen von ganz allein. Wir kombinieren Spaß und Niveau“, sagt Sylke Sauder-Eilert. Kaffeebohnen können allemal dabei sein.

info: Ausstellung der Nachwuchs-Malkurse im Mai Juni zu den Öffnungszeiten des Schreibwarengeschäfts von Familie Höhne in Bad Belzig, Straße der Einheit.

Von Tobias Potratz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg