Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Karnevalisten schaufeln für die Kita

Werder Karnevalisten schaufeln für die Kita

Die Kinder der Kita Stadtstrolche haben auf ihrem Spielplatz wieder ordentlich Grund zum Lachen: Die Karnevalisten des KCW in Werder schaufelten und schwitzten wegen einer verlorenen Wette mit der Stadt Werder am Sonnabend und schippten etwa zehn Kubikmeter neuen Sand auf den Spielplatz. Worum es bei der nächsten Wette in etwa drei Wochen gehen wird, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Feuerwehr befreit Stute „Sternchen“ aus Schlammfalle
Nächster Artikel
Diese Schilder helfen verirrten Pilzsuchern

Viele Helfer kamen zum großen Schippeinsatz.

Quelle: Foto: B. Neumann

Werder. Mit Schubkarren, Eimern und Schaufeln rückten die Werderaner Karnevalisten am Sonnabend bei der Kita Stadtstrolche an und lösten ihre verlorene Wette gegen die Stadt ein. Das ließen sich Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) und ihr 1. Beigordneterm Christian Große (CDU), nicht entgehen.

Weil unzählige Kinder den Sand in ihren Stiefeln, Hosensäumen und Unterhosen über Jahre mit nach Hause genommen haben, mussten die Löcher auf dem Spielgelände dringend aufgefüllt werden. „Nach etwa zwei Stunden schwitzen und schindern war der Berg geschafft und der Sand dort, wo er benötigt wurde“, teilte Bernd Neumann vom Karnevalsverein mit.

Bürgermeisterin Saß würdigte den Einsatz mit einigen abschließenden Worten und versuchte schon einmal zu erfahren, worum es in der neuen Wette zum 11. November gehen soll. „Aber das ist ihr natürlich nicht gelungen“, so Neumann.

Von Luise Fröhlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg