Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Hortkinder lernen in den Ferien in der Natur
Lokales Potsdam-Mittelmark Hortkinder lernen in den Ferien in der Natur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 29.07.2018
Die Kinder und Erzieher des Paradieshortes der Kleinen Grundschule Dippmannsdorf haben während der Ferienbetreuung das Naturparkzentrum in Raben besucht. Quelle: Privat
Raben

Auf die Suche nach vom Aussterben bedrohten Tieren haben sich die Kinder und Erzieher des Paradieshorts der Kleinen Grundschule Dippmannsdorf gemacht. Auf dem Programm der Ferienbetreuung hat gleich zwei Mal ein Ausflug ins Naturparkzentrum Raben gestanden.

„Die Kinder konnten kleine Bergmolche mit dem Kescher einfangen, um sie anschließend mit einer Becherlupe zu untersuchen“, berichtet Hortleiterin Uta Kuckert. „Beim zweiten Besuch haben wir unser Wissen über die Bienen aufgefrischt – auch das hat allen großen Spaß bereitet.“

Passend dazu haben die Kinder Häkeln und Stricken gelernt – und Topflappen in Form von Bienen hergestellt. Diese haben ihren ersten Einsatz, wenn der Hort gemeinsam mit den Landfrauen in Ragösen in der neuen Küche Leckereien zubereitet.

Von MAZ

Die Arbeiten an vier Kunstwerken des Malers Otto Altenkirch aus Ziesar sind abgeschlossen. Nun versuchen Experten der Dresdener Restaurationswerkstatt „Die alte Bischofsburg“ wiederherzustellen.

29.07.2018

Der Autobahnverkehr südwestlich von Berlin stand am Samstagvormittag still. Die Polizei hatte den Bereich um das Autobahndreieck Werder/Havel großräumig gesperrt. Betroffen waren die A2/A10 und die A9. Hier war ein Gasleck festgestellt worden.

28.07.2018

Es ist wieder angerichtet. An drei Tagen beherrschen die Fischer und ihre Freunde das Ortsbild in Plaue. Fischerjakobi heißt das Fest, das schon zum 22. Mal mit Musik, Tanz und Fisch gefeiert wird.

27.07.2018