Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kinder im Bus belästigt: Kein Haftbefehl

Brandenburg an der Havel Kinder im Bus belästigt: Kein Haftbefehl

Er soll am Freitag mehrere Kinder in einem Schulbus sexuell belästigt haben. Der am Brandenburger Hauptbahnhof festgenommene Libanese befindet sich nun wieder auf freiem Fuß. Gegen den 24-Jährigen wird aber weiter ermittelt.

Voriger Artikel
Massenunfall auf A9: Auto gerät in Gegenverkehr
Nächster Artikel
Lichtkunst verzaubert den Haussee

Die Tat ereignete sich in einem Schulbus.

Quelle: Regiobus (Archiv)

Brandenburg/H. Der am Freitag wegen mutmaßlichem sexuellen Missbrauch von Kindern am Brandenburger Hauptbahnhof in Gewahrsam genommene Libanese befindet sich wieder auf freiem Fuß. Das teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Die Staatsanwaltschaft Potsdam habe es abgelehnt, einen Haftbefehl gegen den 24-Jährigen zu beantragen.

Die Ermittlungen gegen den Libanesen laufen weiter. Der Mann lebt in einer Gemeinschaftsunterkunft in Brandenburg an der Havel. Er soll am Freitagmorgen mehrere Grundschulkinder in einem Schulbus auf der Strecke Bad Belzig – Brandenburg sexuell belästigt haben. Ein mitfahrender Heranwachsender alarmierte daraufhin die Polizei. Bundespolizisten fassten den mutmaßlichen Täter, kurz nachdem dieser aus dem Bus ausgestiegen war.

Von Marion von Imhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg