Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Rehbrückes Flora unter der Kinderlupe
Lokales Potsdam-Mittelmark Rehbrückes Flora unter der Kinderlupe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 31.07.2015
Saisoneröffnung: Vornweg läuft Dudelsackspieler Rolf Janssen. Quelle: J. Steglich
Anzeige
Nuthetal

Die Kanadische Goldrute wird hierzulande oft mit Unkraut verwechselt, was sie nicht ist. Man kann sie als Färbe- und Heilpflanze nutzen, Extrakte von ihr helfen bei Problemen mit der Blase. Eigentlich stammt die Pflanze aus Nordamerika, weiß Niklas Gorzny, Schüler der Otto-Nagel-Grundschule in Bergholz-Rehbrücke. Die Kanadische Goldrute wächst aber auch am Rehbrücker Panoramaweg und geriet deshalb in den Blick von Niklas und seiner Mitstreiter aus der 6. Klasse.

Zusammen mit ihrem Lehrer und Ortsvorsteherin Annerose Hamisch-Fischer haben sich die Kinder mit der Flora befasst, die am Rande des Panoramawegs gedeiht. Damit von den Recherchen der Kinder alle profitieren, die dort spazieren gehen, entstanden Info-Schilder zu den Pflanzen, die unter die Lupe genommen wurden. Auf den Tafeln sind sie als Zeichnung zu sehen und daneben kann Interessantes über sie nachgelesen werden. Es ist inzwischen Tradition, dass sich der Panoramaweg jedes Jahr, wenn die Hochsaison der Pflanzenwelt beginnt, in einen Kinder-Natur-Pfad verwandelt.

Welches Kind sich mit welcher Pflanze befasst, wurde vorher per Los entschieden. Dieses Jahr bekamen die Schüler Unterstützung vom Kunstkurs der Akademie 2. Lebenshälfte, deren Mitstreiter beim Zeichnen und bei der Malerei halfen. Sie gestalteten für die diesjährige Panoramaweg-Saison die Haupttafel, auf der Flora und Fauna der Umgebung zu sehen sind – gemalt von den Senioren aus dem Kunstkurs.

Von Jens Steglich

Die denkmalgerechte Sanierung und der Wiederaufbau des Gebäudekomplexes des ehemaligen Teltower „Diana“-Kinos dauern länger als erwartet, weil die Bausubstanz schlecht und die Statik nicht ausreichend sind.

31.07.2015
Potsdam-Mittelmark Neuer Markt soll mehr Platz für bequemes Einkaufen bieten - Aldi will auch in Michendorf bauen

Aldi will auch in Michendorf einen Markt der neuen Generation bauen. Er soll am Standort an der Luckenwalder Straße hinter dem bestehenden Markt entstehen. Der alte Aldi soll danach abgerissen werden, um an dessen Stelle zusätzliche Parkplätze anlegen zu können. Die werden dort dringend gebraucht.

31.07.2015
Potsdam-Mittelmark Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 31. Juli - Diebe stehlen Elektrogeräte

+ + + Wiesenburg: Diebe räumen Bungalow aus + + + Werder: Rentner stoßen auf der Berliner Straße zusammen + + +

31.07.2015
Anzeige