Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mann stirbt nach Treppensturz
Lokales Potsdam-Mittelmark Mann stirbt nach Treppensturz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 14.02.2018
Trotz Einsatzes eines Rettungshubschraubers kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Quelle: dpa (Symbolbild)
Kleinmachnow

In einem Mehrfamilienhaus in Kleinmachnow ist am Dienstagnachmittag ein Mann eine Treppe hinuntergestürzt. Er war nach dem Sturz nicht mehr ansprechbar.

Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche verstarb der 64-Jährige noch am Ort. Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein, Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

Neben Polizei und Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Das neue Stahnsdorfer Feuerwehrdepot wird zwischen Güterfelder Damm, Friedrich-Naumann-Straße und Am Upstall entstehen. Darauf haben sich nach jahrelangem Streit alle Fraktionen und die Verwaltung geeinigt. Zwar besteht nun Hoffnung, dass sich die vergiftete Atmosphäre in der Gemeinde wieder verbessert. Doch der Beschluss könnte noch scheitern.

14.02.2018

Joachim Klingebiel hat tiefe Spuren in Werder hinterlassen. Mehr als 30 Jahre war er der Pfarrer an der katholischen Kirche Maria Meeresstern. Am vorigen Montag ist er im Alter von 90 Jahren gestorben. Am Samstag wird er nach einem Requiem in Werder beerdigt.

14.02.2018

Plötzlich stand ein VW Golf in Flammen: Unbekannte haben einen auf einem Supermarktparkplatz in Bad Belzig abgestellten Pkw in Brand gesetzt. Das Fahrzeug, dessen Besitzer es wohl sowieso nicht mehr haben wollte, brannte völlig aus. Die Brandstifter bedienten sich wohl aus ihrem übrig gebliebenen Silvesterböller-Arsenal.

14.02.2018