Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Kniffliger Ratespaß beim Obstblütenfest
Lokales Potsdam-Mittelmark Kniffliger Ratespaß beim Obstblütenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.05.2017
Passend zum Thema „Knobeln“ konnten sich die Kinder in einem Zirkuszelt ihre eigenen Würfel basteln und bunt anmalen. Quelle: Josephine Mühln
Anzeige
Lütte

So mancher Pavillon beim Obstblütenfest in Lütte musste sich kurzzeitig dem starken Wind geschlagen geben und drohte, davonzufliegen. Davon ließen sich Organisatoren und Besucher die Laune aber nicht verderben – im Gegenteil: Die Bierzeltgarnituren in der Straße Am Lütter Bach waren bereits kurz nach der Eröffnung des Festes gut besetzt. Viele Gäste waren mit dem Fahrrad nach Lütte gekommen.

Sicher haben die Organisatoren mit dem diesjährigen Festmotto „Lütte knobelt“ einen Nerv getroffen. Denn wer probiert sich nicht gern an kniffligen Rätseln? Gleich am Eingang bekam jeder Besucher einen gelben Zettel, auf dem eine Zahl und ein Rätsel geschrieben standen. Zum Beispiel: Man sieht sie meist in Reih und Glied. Am Anker benötigt man sie auch. Des Rätsels Lösung konnte am „Baum der Erleuchtung“, ganz am Ende der Festmeile, nachgelesen werden.

Rätselhafte Lesung am Nachmittag

„Wir haben uns Rätsel für drei Altersklassen – also Erwachsene, Jugendliche und Kinder – überlegt“, erzählt Rainer Bätz. Er hat den Vorsitz des Vereins „Altes Haus“ inne, der das Obstblütenfest gemeinsam mit dem Feuerwehrverein und dem Ortsbeirat organisiert. „Im vergangenen Jahr hatten wir bestimmt 1 500 Leute hier.“ Am Nachmittag erwartete die Gäste noch eine rätselhafte Lesung mit der Lütterin Anne-Rebekka Düsterhöft. „Sie hat neue Texte mit bekannte Phrasen aus Märchen oder Gedichten versehen und die Zuhörer sollten mal schauen, wie viele Werke sie erkennen“, sagt Bätz.

Gefeiert wird in Lütte bereits seit zwölf Jahren. Dabei überlegen sich die Organisatoren stets ein anderes Motto. 2016 beispielsweise „Lütte liest“. „Wir wollen weg vom üblichen Dorffest mit Blasmusik und Bratwurst“, sagt Rainer Bätz und lacht.

Von Josephine Mühln

Der Verein „Teltow ohne Grenzen“ hatte am langen Wochenende Bürger aus Westfalen, Frankreich und Polen zu Gast. Die große Verbrüderung setzte sich beim gemeinsamen Besuch des Kirschblütenfestes fort. Über die Jahre sind viele persönliche Freundschaften gewachsen.

01.05.2017

Mit schweren Verletzungen ist ein 61-Jähriger am Sonntag ins Krankenhaus gebracht worden. Der Mann war mit seinem VW-Golf gegen 13.15 Uhr auf der Landstraße von Kranepuhl in Richtung Briest (Potsdam-Mittelmark) unterwegs und hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

01.05.2017

Bei einem Unfall am Sonntag auf der A 10 zwischen den Anschlussstellen Potsdam und Spandau ist ein Autofahrer verletzt worden. Nach Aussagen von Zeugen soll der Mann während der Fahrt telefoniert haben.

01.05.2017
Anzeige