Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kommunalwahl 2014 Kalsow gewinnt die Wahl
Lokales Potsdam-Mittelmark Kommunalwahl 2014 Kalsow gewinnt die Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 27.05.2014
Quelle: MAZ
Anzeige
Groß Kreutz (Havel)

 Im Vergleich zu den Kommunalwahlen 2008 legte die CDU in der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) um bemerkenswerte 18,2 Prozent zu und kommt nun auf einen Wähleranteil von 46,2 Prozent. Auf das Zugpferd Reth Kalsow entfielen allein 2181 Stimmen – das sind 22,7 Prozent und damit mehr als die gesamte SPD (21,8 Prozent) bekam, die zweitstärkste Kraft wurde. „Es ging darum, eine starke Mannschaft für die Gemeindevertretung zusammen zu bekommen“, begründete der Bürgermeister seine Kandidatur fürs Gemeindeparlament. Die Wähler dürften vor allem honoriert haben, dass Kalsow, der auch 2008 angetreten war, es geschafft hat, die Kommune in ruhigeres Fahrwasser zu lenken. Grabenkämpfe wie die um den Verwaltungssitz gehören der Vergangenheit an.

Von Jens Steglich

Kommunalwahl 2014 Erstmals Grüne mit dabei. Grunow zog BBS Stimmen ab - Schwielowsee wird bunter

In das Gemeindeparlament von Schwielowsee kommt mehr Farbe. Erstmals sitzen die Grünen mit im Boot. Zwei Sitze gehen an Barbara Tauber und Winnie Berlin. Über Zugewinne kann sich die SPD freuen, die Linke büßte Stimmen ein.

27.05.2014
Kommunalwahl 2014 Neue Wählgergruppe zieht ins Gemeindeparlament ein - Linke bleibt stärkste Kraft in Seddiner See

In der Gemeinde Seddiner See ist die Linke wieder stärkste Kraft geworden. Die Partei gewinnt 1076 Stimmen, was einem Wähleranteil von 24,2 Prozent entspricht, und erobert damit vier Sitze im Gemeindeparlament. Überraschend gut schnitt eine neue politische Kraft ab.

27.05.2014
Kommunalwahl 2014 Werder wählt schwarz. SPD löst Linke als zweitstärkste Kraft ab - 100 Prozent CDU in Derwitz

Die CDU hält sich weiter als stärkste Kraft in Werder. Im zweitkleinsten Ortsteil Derwitz haben die Christdemokraten sogar 100 Prozent erreicht. So ein Ergebnis gab’s nicht mal für die Nationale Front in der DDR. Aber das Ergebnis sah in anderen Ortsbeiräten dann aber gar nicht so gut aus.

27.05.2014
Anzeige