Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Komponisten am Kochtopf
Lokales Potsdam-Mittelmark Komponisten am Kochtopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 22.10.2013
Hans-Joachim Kalkofen (l.) und Gabriel Muschert präsentieren das Kochbuch. Quelle: Bärbel Kraemer
Anzeige
Bad Belzig

Die Bücher enthalten die Zubereitungsanleitungen für so anspruchsvolle Gerichte wie geschmorte Rehwürfelchen mit Traubensoße oder ein gepierctes Schweinemedaillon auf Bandnudeln mit Champignons und karamellisierten Kirschtomaten. „Die Nachfrage nach dem Buch wächst stetig“, sagt Hotelchef Gabriel Muschert.

Auf die Frage nach der Idee für sein Kochbuch zuckt Küchenmeister Kalkofen nur mit den Schultern. „Keine Ahnung, eigentlich gibt es ja genug Kochbücher über den Fläming“, erklärt er. Trotzdem wollte er andere an seiner Freude am Kochen teilhaben lassen und den Menschen zeigen, dass aus regionalen Zutaten raffinierte Kreationen möglich sind. Schließlich kommen bei ihm nur Forellen auf die Teller, die in der Plane schwammen. Er schiebt nur Schafskäse in den Ofen, der aus der Milch hiesiger Tiere produziert wurde. Steaks verarbeitet Kalkofen ebenfalls nur von Vierbeinern, die auf saftigen Flämingweiden grasten. Vielfalt, die man damit täglich sehen, spüren und am Ende auch schmecken kann.

Jedes im Buch veröffentlichte Rezept stand zudem in der „Springbachmühle“ schon auf der Karte. Die Menüs und Desserts haben sich damit bereits vorab bewährt. Die Kundschaft hat sie als Gaumenfreude hoch gelobt und die Küchenmannschaft hat unzählige Male bewiesen, dass die Rezepte kochbar sind. Obwohl Küchenchef Kalkofen das Buch in diesem Zusammenhang als „Nebenprodukt“ bezeichnet, hat es viel Arbeit gemacht. Zweieinhalb Jahre hat er daran mit Fotografen, Textern und Layoutern gearbeitet.

Abgeworben aus dem "Käfer"

  • Hans-Joachim Kalkofen wuchs in Reppinichen auf. Nach der Schule erlernte er im Potsdamer Hotel „Schloss Cecilienhof“ den Kochberuf. Mit 21 Jahren leitete er die erste Küche.
  •  Bei der Weltmeisterschaft im Biathlon 1974 im thüringischen Oberhof hatte er einen Einsatz als Koch. 1992 richtete er Empfänge bei den Olympischen Spielen im spanischen Barcelona aus.
  •  Im Restaurant „Käfer“ im Berliner Reichstag avancierte Kalkofen später zum gastronomischen Leiter. Dort traf er auch auf den Senior-Chef der „Springbachmühle“, Gustav Muschert. Der holte den Koch nach Bad Belzig.
  •  Die „Fläminger Küche “ zum Preis von 19,95 Euro ist nur in der „Springbachmühle“ erhältlich.

Damit die Rezepte aus der Küche der „Springbachmühle“ gelingen, hat der Küchenchef sie etwas aufgearbeitet. So möchte er auch Lust aufs Brutzeln wecken und heimische Misserfolge für seine Leserschaft möglichst ausschließen. „Ich habe die Rezepte etwas erleichtert und allgemein verständlich niedergeschrieben, so können sie einfacher nachgekocht werden“, erklärt Hans-Joachim Kalkofen. Nur die Zubereitungszeit für die einzelnen Kreationen hat er verschwiegen. Warum, will er jedoch nicht verraten. Vermutlich erfordern einige Gerichte gehörige Geduld. Dann blättert Kalkofen weiter in seinem ersten Kochbuch. Auf einer Doppelseite hält er inne. Sie ist einem Duett vom Schnitzel und Kassler gewidmet. „Wir haben lange überlegt, wie man ein Schnitzel aus der Springbachmühle in einem Buch am vorteilhaftesten präsentierten kann“, sagt er. Denn beim Ablichten seiner Gerichte habe er zuweilen Kompromisse eingehen müssen. Katja Briol, laut Kalkofen eine der besten Lebensmittel-Fotografinnen Deutschlands, habe die Bilder gemacht. Sie wecken nun Lust aufs Kochen, ebenso die Rezeptsammlung.

Von Bärbel Kraemer

Potsdam-Mittelmark Zwei Autos auf der B 107 zusammengestoßen - Drei Verletzte in den Spuklöchern

Drei – zum Teil schwer – Verletzte forderte ein Verkehrsunfall auf der B 107 am Sonntagabend. Gegen 17.30 Uhr kam es dort auf der kurvigen Strecke zwischen Jeserig/Fläming und dem Bahnhof Wiesenburg zum Zusammenstoß von zwei Personenwagen.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizeidirektion West hat ein 49-Jähriger aus der Prignitz die Kollision verursacht.

22.10.2013
Potsdam-Mittelmark Anwohner aus Caputh fürchtet um sein Haus und das Schloss - Autoverkehr lässt Wände zittern

Matthias Plöchl aus Caputh (Potsdam-Mittelmark) fürchtet um sein Haus: Durch die Erschütterungen vor allem durch den Schwerlastverkehr hat die Giebelwand seines Hauses Risse bekommen. Es wird noch schlimmer kommen, denn sein Haus liegt an der Durchfahrtsstraße zum neuen Wohngebiet "Blütenviertel" in Capuths Mitte. Auch das Schloss ist bedroht.

22.10.2013
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 7. Oktober 2013 - Suche nach gepierctem Paket-Dieb

+++ Michendorf: Phantombild vom Paket-Dieb +++ Werder/Havel: Gartenlaube abgebrannt +++ Jeserig: Drei Verletzte bei schwerem Unfall +++ Treuenbrietzen: Gleich drei Pilzsucher ausgeraubt +++

07.10.2013
Anzeige