Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Kradfahrer gestürzt
Lokales Potsdam-Mittelmark Kradfahrer gestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 29.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Kleinmachnow

Ein Motorradfahrer (55) hat am Montagabend im Kreuzungsbereich Hohe Kiefer/Ecke Ernst-Thälmann-Straße die Kontrolle über seine Honda verloren. Der Mann geriet plötzlich ins Schlingern und kam zu Fall. Mit dem Verdacht auf schwere Knochenbrüche wurde der Berliner stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Werder: VW-Bus entwendet

Ein blauer VW Multivan T4 mit dem Kennzeichen PM-HM 3008 wurde in der Nacht auf Dienstag von einem Grundstück im Hohen Weg in Werder entwendet. Bislang fehlen allerdings jegliche Hinweise auf tatverdächtige Personen. Der VW-Bus wurde international zur Fahndung ausgeschrieben.

Kleinmachnow: Einbrüche in Einfamilienhäuser

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser an der Stammbahn und im Kuckuckswald gab es am Ostermontag in Kleinmachnow. In beiden Fällen verschafften sich Unbekannte über rückwärtige Fenster gewaltsam Zutritt und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Die Täter erbeuteten dabei Bargeld, Schmuck, eine Kamera und PC-Technik. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort.

Von MAZonline

Für die meisten Gartenfreunde sind Unkräuter ein Ärgernis. Doch ist ihnen gar ein Ehrentag gewidmet. Pflanzenexpertin Anette Mahs von der Gärtnerei in Borkheide erklärt aus diesem Anlass, dass diese ungebetenen grünen Gäste im Garten jedoch auch nützlich sowie lecker und gesund sein können.

29.03.2016

In der Gemeinde ist eine Debatte um die Gebühren für Straßenreinigung und Winterdienst ausgebrochen. Anlass ist ein Beschluss-Antrag der SPD, diese Gebühren in den Jahren 2017 und 2018 nicht zu kassieren. Begründet wird der Vorstoß mit der guten Kassenlage in der Kommune. Ausgelöst hat der Vorschlag aber vor allem heftige Kritik.

29.03.2016
Polizei Regionalbahn Dessau - Berlin - Tödlicher Unfall auf Bahnstrecke RE 7

Nach einem tragischen Unfall auf der Regionalbahnlinie 7 ist am Dienstag bei Lüsse im Fläming eine Person getötet worden. 63 Fahrgäste und Zugpersonal blieben unverletzt. Die Passagiere harrten von 12.45 Uhr bis gegen 15.20 Uhr auf freier Strecke in den Abteilen aus, bis ein Ersatzzug alle übernahm. Zwischen Brück und Bad Belzig pendeln Ersatzbusse.

29.03.2016
Anzeige