Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Grüne pflanzen zum Jubiläum 25 Bäume
Lokales Potsdam-Mittelmark Grüne pflanzen zum Jubiläum 25 Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 08.11.2018
Pflanzaktion im Borkwalder „Tempelwald“. Quelle: Andreas Trunschke
Borkwalde

Der Kreisverband Potsdam-Mittelmark der Grünen hat sein eigenes 25-jähriges Bestehen sowie das des Landkreises zum Anlass genommen, 25 Bäume zu pflanzen „Mit dieser Aktion wollen wir ein Zeichen für mehr Grün in unseren Städten und Straßen, auf den Wegen und für mehr Vielfalt in den Wäldern setzen“, begründet der Kreisvorsitzende Henry Liebrenz die Aktion.

Schnell stellte sich aber heraus, dass es gar nicht so einfach ist, öffentliche Flächen zu finden, die „bebaumt“ werden können. Deshalb war die Vorsitzende der grünen Kreistagsfraktion, Elke Seidel, über das Angebot von Karl Tempel froh, in seinen „Tempelwald“ bei Borkwalde einige Eichensetzlinge ausbringen zu können. Dieser Wald bietet sich tatsächlich an, steht er doch für Baumschutz und Waldumbau. Mit einem beschilderten Rundweg sorgt er außerdem für Aufklärung über den Nutzen des Waldes.

Protest gegen Bau von Windrädern

Im angrenzenden Wald sollen allerdings Hunderte von Bäumen zwölf Windrädern weichen. Die Bürgerinitiative „Waldkleeblatt“ hat für Samstag zu einer Protestaktion aufgerufen, unter anderem mit dem Hinweis auf die Brandgefahr. Sie findet um 14 Uhr an der Kaniner Straße bei Reesdorf statt.

Elke Seidel, die selbst nicht Windräder an sich, aber Windräder im Wald ablehnt, und stattdessen auf die radikale regionale Nutzung erneuerbarer Energien setzt, brachte die Bäume zur Pflanzung im „Tempelwald“ mit. „Ich bin froh“, sagt sie, „diese Pflanzaktion heute unterstützen zu können. Jeder abgehackte Setzling ist einer zu viel!“ Heribert und Martina Heyden sowie Karin Luther, alle aus der Holzhaussiedlung in Borkwalde, packten aktiv mit an.

Hoffnung auf mehr Flächenangebote

Jetzt stehen am Rundweg durch den „Tempelwald“ zwölf neue Bäumchen. Wer sie gepflanzt hat, erkennt man an kleinen, grünen Bändern. Doch Elke Seidels Vorstellungen reichen noch weiter: „Die Kommunen sollten ihre Grünflächen zur Verfügung stellen, damit Kleingärtner und Grundstückbesitzer ihre wild aufgehenden Bäume auswildern können, damit sie nicht auf dem Kompost landen oder gehäckselt werden.“ Darüber hinaus hofft sie, dass die Bürger ihre Bäume auch selber pflegen werden.

Die Pflanzaktion der Grünen soll aber nicht in diesem Jahr enden, sondern bis zur Kommunalwahl im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Deshalb hofft der Kreisverband auf weitere Flächenangebote. „Außerdem“, so Seidel, „sind wir so im Gespräch mit den Bürgern.“ In Anspielung auf die gegenwärtigen guten Umfragewerte ihrer Partei setzt sie selbstbewusst hinzu: „Wir wollen, dass unsere grünen Bäume bis in den Himmel wachsen.“

Fünf Abgeordnete im Kreistag

Die Grünen in Potsdam-Mittelmark stellen derzeit fünf Abgeordnete im Kreistag und vier sachkundige Einwohner in den Ausschüssen. Es gibt Ortsverbände – bei den Grünen „Basisverbände“ – in Bad Belzig, Beelitz, Borkheide-Borkwalde, Kleinmachnow, Michendorf, Nuthetal, Schwielowsee, Stahnsdorf, Teltow und Werder (Havel). Zudem ist in Treuenbrietzen ein weiterer Verband im Aufbau. Im Juni wurde deren Kreisvorsitzender bei Vorstandswahlen im Amt bestätigt. Am 3. Dezember um 19 Uhr findet die Kreismitgliederversammlung im Michendorfer Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ statt.

Von Andreas Trunschke

Als Fernseh-Moderator ist er bekannt, jetzt kommt er als Buchautor nach Fichtenwalde: Uwe Madel von „Täter-Opfer-Polizei“ folgt der Einladung der Sicherheitspartner im Ort.

05.11.2018

Die Polizei musste eine Gruppe Raser auf der A115 stoppen. Zeugen hatten sechs Autos gemeldet, die wild über die Autobahn fuhren, drängelten und hupten. Vier Autos mit 17 Insassen wurden erwischt.

05.11.2018

Vier Kandidaten will die mittelmärkische Linke in den Landtagswahlkampf im nächsten Jahr in Brandenburg schicken. Drei von ihnen sind junge Frauen, die sich erstmals für einen Sitz bewerben.

05.11.2018