Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Künstler malen in der Posthalterei
Lokales Potsdam-Mittelmark Künstler malen in der Posthalterei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 24.02.2016
Erstmals lädt Beelitz an der Posthalterei am 5. und 6. März zur Ostermesse ein und hofft auf viele Besucher Quelle: Privat
Anzeige
Beelitz

Die Alte Posthalterei in der Beelitzer Altstadt wird am ersten Märzwochenende zum österlichen Marktplatz. Wo einst Kutschen hielten und Passagiere verschnaufen konnten, öffnet am 5. und 6. März die erste Beelitzer Ostermesse ihre Tore. Im gesamten Gebäude werden dann kreative Basteleien, bunte Blumengestecke und bunte und kunstvoll verzierte Eier präsentiert. Mit dabei sind neben Ausstellern aus der Stadt Beelitz unter anderen auch sorbische Ostereierkünstler aus dem Spreewald.

„Mit der Ostermesse schaffen wir einen neuen Veranstaltungshöhepunkt in Beelitz noch vor der Spargelsaison“, sagt Bürgermeister Bernhard Knuth. „Es wird für viele Bürger ein schöner Anlass, nach den langen Winterwochen mal wieder länger vor die Tür zu gehen und sich ein wenig in der Stadt umzuschauen.“ Die Besucher könnten sich in der Alten Posthalterei nicht nur drei Wochen vor Ostern Anregungen holen und kleine Präsente besorgen, sondern auch das historische Gebäude in der Poststraße 16 von einer neuen Seite kennenlernen.

Das Museum im Erdgeschoss mit der Dauerausstellung „Reisegelegenheit nach Sachsen“ wird geöffnet sein, ebenso wie die Stadtbibliothek in den Räumen gegenüber. „Interessant wird auch ein Blick auf die erst kürzlich rekonstruierten Wandmalereien aus der Bauzeit um 1789“, sagt der Bürgermeister. Im Goethesaal, dem Trauzimmer der Stadt, und dem Vorzimmer wird es Kaffee und Kuchen geben, während auf dem Innenhof des sanierten Gebäudeensembles gegrillt wird.

Zu den Ausstellern aus der Stadt gehört unter anderen die Beelitzer Frischei-Genossenschaft. „Wir bringen neben unserem beliebten hausgemachten Eierlikör auch Nudeln aus Beelitzer Eiern sowie natürlich Ostereier mit“, sagt Mitarbeiterin Susanne Kimmel. Für den Betrieb, der rund 65 000 Legehennen hält, beginnt jetzt wieder die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Denn in den Wochen vor Ostern werden doppelt so viele Eier verkauft wie sonst.

Für viel Farbe wird auch Karin Moser aus Lübben sorgen. Seit ihrer Kindheit betreibt sie sorbische Ostereierkunst und hat die alte Wachs-Batic-Technik für sich immer weiter entwickelt.

Andrea Keller aus Berlin hat ebenfalls sorbische Wurzeln und knüpft an die Tradition an. Sie gibt sogar Kurse und hat sich gemeinsam mit ihrem Mann mit der Produktion handverzierter Ostereier im Nebengewerbe selbstständig gemacht. Bei den Kellers kommt mitunter echtes Blattgold zum Einsatz. Die beiden werden zur ersten Ostermesse in Beelitz ebenfalls vor Ort sein.

Von Regine Greiner

Ob der zukünftige Hauptstadtflughafen BER eine dritte Startbahn bekommt, beschäftigt im Fläming augenscheinlich nur einen geringen Teil der Bevölkerung. Das zumindest ergab eine Umfrage bei den Bürger- und Meldeämtern. Nach derzeitigem Stand sieht es so aus, als seien auch insgesamt nicht genügend Stimmen für das Volksbegehren zusammen gekommen.

24.02.2016
Potsdam-Mittelmark Christian Schmiedt in Bad Belzig - Liedermacher lädt zum Mitsingen ein

Ein für die zahlreich erwarteten Besucher kostenfreies Konzert mit Christian Schmiedt bildet den Auftakt des musikalischen Jahresprogramms für 2016 im Jugendfreizeitzentrum Pogo in Bad Belzig. Damit steht ein Welten- und Zeitenbummler auf der Bühne, der mit der Gitarre in der Hand auch zum Mitsingen animiert.

24.02.2016
Potsdam-Mittelmark Drohendes Haushaltssicherungskonzept - Linthe muss besonnen wirtschaften

Der als wohlhabend geltenden Gemeinde Linthe droht möglicherweise ein Haushaltssicherungskonzept. Das wurde bei der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung in Deutsch Bork bekannt. Der Haushalt sei daher sparsam und wirtschaftlich zu führen, mahnte die Verwaltung. Investieren will die Gemeinde trotzdem – vor allem in den Wohnungsbau.

27.02.2016
Anzeige