Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Landkreis fördert Integrationsinitiativen

Potsdam-Mittelmark Landkreis fördert Integrationsinitiativen

Gute Nachrichten für Ehrenamtler: Der Landkreis Potsdam-Mittelmark fördert in diesem Jahr wieder Initiativen und Einzelpersonen, die sich für die Integration von Flüchtlingen und anderen Zuwanderern einsetzen und die Willkommenskultur fördern. Anträge stehen ab sofort auch im Internet zur Verfügung.

Bad Belzig 52.1427265 12.5951797
Google Map of 52.1427265,12.5951797
Bad Belzig Mehr Infos
Nächster Artikel
Personalnot! Bei der Feuerwehr brennt es

Willkommensfeste wie hier das Frühlingsfest in Brück können künftig eine finanzielle Förderung vom Landkreis beantragen.

Quelle: Johanna Uminksi

Bad Belzig. Gute Nachrichten für Ehrenamtler: Der Landkreis Potsdam-Mittelmark fördert in diesem Jahr wieder Initiativen und Einzelpersonen, die sich für die Integration von Flüchtlingen und anderen Zuwanderern einsetzen und die Willkommenskultur fördern.

Insgesamt stehen zur Förderung der Projekte 20 000 Euro zur Verfügung. Vereine, Initiativen und engagierte Einzelpersonen können die Mittel beantragen – zum Beispiel für interkulturelle Feste, Gesprächskurse oder Patenschaften.

Im vergangenen Jahr sind 30 000 Euro an 32 Initiativen, Privatpersonen und Vereine vergeben worden. Gefördert wurden Gartenprojekte, Angebote zum Deutsch lernen und interkulturelle Feste. „Manche Projekte sind erst durch die Förderung möglich geworden“, sagt Theresa Pauli, Integrationsbeauftragte des Landkreises und federführend für die Förderung.

Mit dem Geld will der Landkreis das große Engagement der vielen Helfer fördern. „Ein großes Dankeschön an die unzähligen Ehrenamtlichen für die schnelle und kreative Hilfe“, sagt Landrat Wolfgang Blasig. „Anknüpfend an die Willkommenskultur stehen jetzt die Integration und gelebte Nachbarschaft im Vordergrund.“

Info: Die Anträge und ein Hinweisblatt sind unter www.potsdam-mittelmark.de zu finden. Fragen zum Antragsverfahren beantworten Theresa Pauli und ihre Mitarbeiterin Ines Gräßer. Die beiden sind erreichbar unter 033841/9 13 21 und 033841/9 12 52 oder per Mail an integrationsbuero@potsdam-mittelmark.de

Von Josephine Mühln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg