Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Landwirt sucht Traumfrau – ohne TV-Show

Große Liebe bisher nicht gefunden Landwirt sucht Traumfrau – ohne TV-Show

Landwirt Peter des Vries aus Schmergow hat trotz großer Suchaktion mit Plakat in Berlin die Frau fürs Leben noch nicht gefunden. Doch die Aktion hat sein Leben bunter und schöner gemacht, darum bereut er nichts. Und weil alles so prickelnd war, will er im Frühjahr noch einmal ein Plakat in Berlin aufstellen – vielleicht meldet sich dann die Richtige für die Zweisamkeit.

Voriger Artikel
Linthe: Polizei und ADAC verabreden Projekte
Nächster Artikel
Bewegung auf Michendorfer Teltomat-Gelände

Peter de Vries gibt nicht auf. Im Frühjahr will er seine Suche nach der großen Liebe fortsetzen.

Quelle: Greiner

Schmergow. Die langen, kalten Winterabende im stillen Schmergow verbringt Landwirt Peter de Vries noch immer allein. Dabei hatten sich im vergangenen Herbst fast 400 Frauen aus der Region und darüber hinaus bei dem Bauer auf dessen Suchaktion gemeldet. Sie wollten den feschen 45-jährigen Junggesellen auf dem Plakat in Berlin-Wannsee kennenlernen. Doch der kesse Peter hat beim Traktorfahren zwar viel an Cordula gedacht, nachts von Blondinen geträumt und abends mit Brünetten geflirtet, aber richtig gefunkt hat es offenbar bei dem sympathischen Schmergower noch nicht. „Nein, meine Traumfrau war noch nicht dabei“, verrät er der MAZ.

Sehr traurig scheint er darüber nicht zu sein, entmutigt schon gar nicht. „Es war nett mit Sonja aus Brandenburg und Siegried aus Spandau. Mit diesen beiden zum Beispiel habe ich noch immer Kontakt, auch zu Andrea. Aber schon beim ersten Treffen war ich nach zehn Minuten mit den Gedanken woanders“, gesteht der Single völlig ungehemmt. Noch immer sehnt er sich die Frau herbei, deren Ausstrahlung ihn umhaut und auf deren Ehrlichkeit er sich ein Leben lang verlassen kann.

Nein, auf den Mund gefallen ist er nicht, auch nicht müde, nach den vielen Mails und Treffen weiterhin seine große Liebe zu suchen. „Ich bereue nichts, auch wenn es bisher nicht geklappt hat. Ich habe so viele hübsche und nette Frauen kennengelernt, was soll daran falsch sein“, plaudert der Peter. „Ich will sogar im Frühling, wenn alles sprießt, noch einmal ein Plakat in Berlin aufstellen, am liebsten an der Straße des 17.Juni. Über das Motiv wird gerade ernsthaft nachgedacht.“

Auch wenn die Suche dem stattlichen Mann bisher noch nicht das große Glück gebracht hat, weit und breit bekannt gemacht hat sie den Bauer auf jeden Fall. Natürlich gingen vor dem Weihnachtsfest alle seine Gänse weg wie warme Semmeln. Auch die strenge Kontrolleurin vom Lebensmittelamt war schon da. Sie soll im Herbst fast täglich am Plakat von Bauer de Vries vorbeigefahren sein. „Ach sie sind das“, hat der Junggeselle ihre Worte beim Kontrollgang noch genau im Ohr. „Aber zu bemängeln gab es auf meinen Hof natürlich nichts“, gibt sich Peter sehr selbstbewusst. Man spürt, eine Kontrolleurin muss die künftige Frau an seiner Seite nicht sein.

Bei „Bauer sucht Frau“ im Fernsehen will der Schmergower auch diesmal nicht mitmischen. „Das ist nicht mein Stil, ich gehe da meinen eigenen Weg“, sagt der Landwirt. Beim ersten Mal hatte sein Freund Torsten ihn herausgefordert und Peter mit der ungewöhnlichen Suchaktion gerne mitgespielt. Diesmal nimmt der Bauer selbst die Zügel in die Hand und freut sich schon jetzt auf die ersten Mails von flotten Bienen, mit Worten, die „einfach gut tun, glücklich und Lust auf mehr machen“.

Von Regine Greiner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg