Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Lehnsdorf siegt beim Balkancup
Lokales Potsdam-Mittelmark Lehnsdorf siegt beim Balkancup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 05.07.2017
Sebastian Zabel (9, li.) und Levy Hanrich (7) starteten beim Balkancup in Grubo. Quelle: Andreas Koska
Anzeige
Grubo

„Wir sind richtig glücklich wieder so viele Kinder und Jugendliche in den Balkan-Wehren zu haben“, sagt der Gruboer Wehrführer Michael Borchhardt. Denn noch vor wenigen Jahren gab es keine Kinderwehr in den vier Balkanorten. Jetzt werden 19 Mädchen und Jungs von den drei Jugendwehrführern Benjamin Kraft, Tobias Rüdiger und Philip Sprock angeleitet.

Zum „Balkan“ im Hohen Fläming zählen neben Grubo auch die Dörfer Klepzig, Lehnsdorf und Mützdorf. Der Balkancup wird alljährlich als ein Vergleich innerhalb der vier Dörfer ausgetragen. In diesem Jahr fand das Spektakel in Grubo statt – anlässlich des 85-jährigen Jubiläums der dortigen Wehr. Es war sogleich ein doppeltes Jubiläum: Nicht nur die Wehr durfte Geburtstag feiern, sondern auch der Pokal, der zum inzwischen 25. Mal ausgetragen worden ist. Eine Fotoausstellung im Festzelt, die Kamerad Richard Münder zusammengestellt hat, erinnerte an vergangene Cups.

Mädchen liefen den Jungs den Rang ab

An den Kinderwettbewerben nahmen auch Mannschaften aus Schwanebeck, Reetz und Wiesenburg teil. Dabei zeigten die Balkanmädchen ihren männlichen Altersgenossen die Fersen und waren schneller als die Jungs aus den Balkan-Gemeinden. Eine Rangfolge bei den Kinderwettkämpfen gibt es jedoch nicht. „Die Kindermannschaften führen wir nicht auf, zu viele Disziplinen und Mannschaften“,erläutert Katja Borchhardt.

Auch die Reetzer hatten eine Mannschaft ins Rennen geschickt. Quelle: Andreas Koska

Sie und ihr Mann Michael sind insgesamt zufrieden, dass mit Hilfe der insgesamt 35 Sponsoren vor allem die Jugendarbeit abgesichert werden kann. Um die Zukunft muss sich Borchhardt keine Sorgen machen: Auf dem Festplatz waren weit mehr Kinder als Feuerwehrautos zu sehen.

Balkancup dieses Jahr ohne traditionellen Umzug

Der Siegerpokal ging nach Lehnsdorf. Die Gruboer hatten zwar zwei Mannschaften ins Rennen geschickt – geholfen hat das aber nicht. Die zweite Mannschaft erreichte hinter Klepzig den dritten Platz, die erste Mannschaft bildete mit dem fünften Platz das Schlusslicht.

Der Balkancup beginnt traditionell mit einem Umzug der Wehren. Das Wetter und vor allem der Umleitungsverkehr haben die Gruboer dazu bewogen, in diesem Jahr darauf zu verzichten.

Von Andreas Koska

Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) wird ihr Amt nicht ruhen lassen in der heißen Phase des Wahlkampfes für den Deutschen Bundestag. Ohne eine Auszeit zu nehmen, wie es ihr zustehen würde, will sie von Rhinow bis Jüterbog um Wählerstimmen kämpfen.

04.07.2017

Der Notendurchschnitt 1,0 auf dem Abiturzeugnis ist eine Ansage. Damit stehen den Schülern alle Wege offen. Im Hohen Fläming haben drei Schülerinnen den Bestschnitt erzielt. Eva Herberger aus Bad Belzig hat sogar etwas geschafft, dass es am Fläminggymnasium zuvor noch nicht gegeben hat. Was die Zukunft bringen soll, davon hat sie eine klare Vorstellung.

01.07.2017

Die Neuapostolische Kirche baut sich ein neues Domizil in der Brücker Landstraße in Bad Belzig – bereits im Herbst soll Richtfest gefeiert werden. Bisher traf sich die Glaubensgemeinschaft in ihrem Andachtsraum in der Wittenberger Straße. Das Grundstück dort soll jetzt verkauft werden – die Kirche sieht keine Nutzungsmöglichkeit mehr.

03.07.2017
Anzeige