Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Lektüre aus der Lesezelle
Lokales Potsdam-Mittelmark Lektüre aus der Lesezelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 10.02.2016
In Michendorf managt Marion Rosenthal den öffentlichen Bücherschrank, der sich in einer echten englischen Telefonzelle befindet. Quelle: Jens Steglich
Anzeige
Bergholz-Rehbrücke

Das beschauliche Bergholz soll jetzt auch eine kleine Bücherausleihe bekommen. Der Förderverein des Nuthetaler Mehrgenerationenhauses will eine ausrangierte Telefonzelle in einen öffentlichen Bücherschrank verwandeln – die Lesezelle soll in der Nähe des Generationenhauses in der Schlüterstraße aufgestellt werden, sagte Vereinschefin Elvira Schmidt. Vorher muss aber noch der Ortsbeirat zustimmen. Der Verein will das Konzept dem Bergholz-Rehbrücker Gremium in seiner nächsten Sitzung vorstellen. Vorbild des Projekts ist Michendorf, wo seit April 2013 eine rote Telefonzelle aus England als öffentlicher Bücherschrank dient. Für Bücherfreunde steht die Michendorfer Lesezelle Tag und Nacht offen. Sie funktioniert nach dem Prinzip: „Gib ein Buch – Nimm ein Buch!“ Das mit Büchern gefüllte Telefonhäuschen ist also so etwas wie ein Umschlagplatz, von dem aus die Bücher zwischen den Menschen rotieren.

In Bergholz-Rehbrücke sollen Karin Demel und Ilona Schmidt die Bücherausleihe managen. Die beiden Frauen haben sich das Prinzip dieses literarischen Selbstbedienungsladens schon einmal in Michendorf angeschaut. Die nötige Telefonzelle soll von der Telekom besorgt werden, die ausrangierte Häuschen auf einem Areal bei Michendorf lagert.

Von Jens Steglich

Auf der politischen Bühne kühlen sich die Beziehungen der neuen polnischen Regierung zu Deutschland und der EU deutlich ab. Die Partnerschaftsbeziehungen, die Kommunen und ihre Bewohner aus dem Fläming mit ihren polnischen Nachbar seit Jahren pflegen, leiden darunter offenbar jedoch nicht.

13.02.2016
Potsdam-Mittelmark Zahl der Delikte ging um gut 30 Prozent zurück - Nuthetals Kampf gegen Raddiebe

Die kleine Gemeinde Nuthetal war in den vergangenen Jahren verstärkt in den Fokus von Fahrraddieben geraten. 2015 ging die Zahl der angezeigten Delikte erstmals seit längerer Zeit deutlich zurück. Ist es Zufall oder ein erster Erfolg der eingeleiteten Gegenmaßnahmen?

09.02.2016
Lifestyle & Trends Neue Kammerspiele gefragt als Festival-Spielstätte - Kleinmachnow: Berlinale-Tickets sofort weg

Roter Teppich und Filmprominenz peppen die Neuen Kammerspiele am 16. Februar auf, wenn zwei Beiträge des internationalen Filmfestivals in Kleinmachnow gezeigt werden. Mit dabei auch Axel Prahl, der Kinopate für die Spielstätte im Kiez ist.

09.02.2016
Anzeige