Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Lendelhaus ist fast fertig saniert

Werder/Havel Lendelhaus ist fast fertig saniert

In vier bis acht Wochen wird das Lendelhaus in Werder fertig saniert sein, sagt Projektleiter Ralf Tomm. Acht Miet- und acht Ferienwohnungen werden voraussichtlich ab Mitte Oktober vollständig bezugsfertig sein. Anfragen gibt es bereits einige. Das Gesamtkonzept wird sich laut Tomm auf Events wie Hochzeiten und Tagungen konzentrieren.

Voriger Artikel
Dachstuhl in Kleinmachnow brennt
Nächster Artikel
Lily Braun – die vergessene Feministin

Baustelle am Fabriksaal des Lendelhauses in Werder

Quelle: Luise Fröhlich

Werder. Die Bauarbeiten am Lendelhaus in Werder sind fast abgeschlossen. In vier bis acht Wochen sollen die 16 Wohnungen im barocken Gutshaus fertig sein, sagte Ralf Tomm, Projektleiter des Lendelhauses auf Anfrage der MAZ. Die eine Hälfte der Wohnungen steht zur Miete, die anderen acht werden als Ferienwohnungen genutzt.

Bereits drei Monate nachdem die Bauarbeiten im Mai 2015 begannen, waren die Mietwohnungen alle verkauft. „Im Moment haben wir hier die ersten Besichtigungen“, berichtete Tomm. Die Interessenten kommen teilweise aus der Umgebung, aber auch aus dem Rhein-/Ruhrgebiet. Die Wohnungen sind auf drei Etagen verteilt und messen zwischen 50 und 135 Quadratmeter. Im Internet werden sie als Wohnungen im Loftcharakter beschrieben. Drei Zimmer auf 135 Quadratmetern kosten etwa 1700 Euro monatlich. Ausgestattet ist das Loft mit Eichenparkett und Fußbodenheizung. Bezugsfertig ist es laut Annonce ab Mitte Oktober.

Rein privat finanziertes Projekt

Ein einstelliger Millionenbetrag ist in die Sanierung dieses Teils des Lendelhauses geflossen, so Tomm. Fördergelder schoss nur die Landesinvestitionsbank Brandenburgs (ILB) hinzu. Ansonsten wurde das Projekt rein privat finanziert.

Das historische Lendelhaus besteht aus dem 1786 errichteten barocken Gutshaus, den Nebengebäuden der ehemaligen Böttcherei und der frisch sanierten Saftfabrik. Gegenüber befinden sich seit 2012 bereits sieben Appartements für Feriengäste, die schon über die ganze aktuelle Saison ausgebucht sind, wie Tomm bestätigte. Eine Übernachtung für zwei Personen kostet ab 59 Euro aufwärts.

Gastronomie ist im Lendelhaus dem Projektleiter zufolge erstmal nicht geplant. Nachdem das Restaurant 2013 den Betreiber wechselte, musste es im Sommer 2014 schließen. Zuletzt hatte sich die Potsdamer Mari Eventgastronomie OHG darum gekümmert. „Wir wollen uns eher als eine Eventlocation verstehen“, sagte Tomm. Die Ausrichtung von Hochzeiten sei nur eins von vielen Hauptaugenmerken. Auch Tagungen, Seminare und Familienfeiern sollen dort stattfinden. Für solche Anlässe stehen vier Räume zur Verfügung: das voll ausgestattete Restaurant im alten Barockhaus, ein sechs Meter hoher Festsaal im Fabrikhaus und zwei mit Technik ausgerüstete Tagungsräume im Langhaus.

In der Saftfabrik war einst ein Proberaum für Kunstverein

In der Galerie im Lendelhaus war im Winter der Potsdamer Kunstverein „Goldrotschwartz“ zu Gast und präsentierte die Ausstellungen „Körperfülle“ und „Situationen. Momente im Jetzt“. Die freie Theatergruppe „Ton und Kirschen“ aus Glindow hatte in der alten Saftfabrik einst ihre Theaterwerkstatt. Mittlerweile werden Verkostungen im Weinkeller und Saftpressen unter fachlicher Anleitung als besonderer Gruppenausflug angeboten.

Der Unternehmer Friedrich Wilhelm Lendel gründete 1889 seinen Obstverarbeitungsbetrieb und produzierte Konserven sowie verschiedene reine Obstweine und Obstsäfte. 1916 bezog er mit seiner Familie das nach ihm benannte Anwesen. Lendel lieferte seine Waren vor allem nach Berlin, aber auch ins restliche Deutschland.

Von Luise Fröhlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg