Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Lkw-Brand: A9 war bis zum Morgen gesperrt

Mittelmark Lkw-Brand: A9 war bis zum Morgen gesperrt

Nach dem Brand eines Lkws am Donnerstag auf der Autobahn 9 blieb die Fahrspur in Richtung Potsdam bis in die frühen Morgenstunden des Freitags voll gesperrt. Die aufwendigen Aufräumarbeiten hätten bis 5 Uhr angedauert, teilte die Polizei mit. Erst dann konnte die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Voriger Artikel
Junge kollabiert nach Schlägerei an der Schule
Nächster Artikel
Stück über Olsenbande begeistert auf der Burg


Mittelmark. Nach dem Lkw-Brand auf der A9 vom Donnerstag dauerten die Aufräumarbeiten bis zum Freitagmorgen an.

Erst gegen 5 Uhr konnte die Fahrbahn in Fahrtrichtung Potsdam von der Polizei wieder freigegeben werden. Zuvor wurde in aufwendiger Art zunächst die aus Plastikrecyclingmaterial bestehende Ladung des ausgebrannten Sattelaufliegers geborgen, danach war das Fahrzeug selbst an der Reihe.

Der Sattelzug war am Donnerstag aus noch unbekannter Ursache zwischen der Grenze zu Sachsen-Anhalt und der Anschlussstelle Klein Marzehns auf der Autobahn 9 in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Die A9 musste infolge der umfangreichen Aufräumarbeiten in Richtung Potsdam komplett gesperrt werden.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg