Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Lkw auf A 10 nach Reifenplatzer umgekippt
Lokales Potsdam-Mittelmark Lkw auf A 10 nach Reifenplatzer umgekippt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 29.10.2015
Auf der A10 hat am Donnerstagvormittag ein Lastwagen drei Spuren blockiert. Es kam zu einem Megastau. Quelle: Patrick Plönning
Anzeige
Ludwigsfelde

Ein Reifenplatzer an einem Sattelzug aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz hat am Donnerstag kurz nach 9 Uhr am Morgen auf dem südlichen Berliner Ring zwischen dem Autobahndreieck Nuthetal und der Anschlussstelle Ludwigsfelde West zu einem kilometerlangen Stau geführt. Der Lkw kam in der Folge nach links von der Autobahn ab, crashte in die Mittelleitplanke und kippte schließlich um. Der Brummi blockierte alle drei Spuren. Der Fahrer des Lkw wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus.

Das Fahrerhaus des Lasters ist zerstört worden. Der Fahrer kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Quelle: aireye

Riesiges Trümmerfeld

Die Trümmerteile flogen bei dem Unfall sogar auf die Gegenfahrbahn. Ein Auto wurde davon im Frontbereich beschädigt.

Der 59-jährige Lkw-Fahrer hatte Kies geladen. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich daher schwierig, denn die Ladung verteilte sich auf der Autobahn. Ein Radlader musste eingesetzt werden. Der lud den Kies auf einen anderen Lkw. Der verunglückte Lastwagen musste außerdem wieder aufgerichtet werden. Er hatte auf der Beifahrerseite gelegen – glücklicherweise, denn der Brummifahrer kam dadurch mit Kopfverletzungen davon, ist aber nicht lebensbedrohlich verletzt.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig. Der geladene Kies verteilte sich auf der Autobahn. Quelle: aireye

Der Verkehr wurde zunächst auf dem Standstreifen und dann auf einer weiteren Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Trotzdem staute sich der Verkehr kilometerlang zurück. Die Bergungsarbeiten dauerten auch am Donnerstagnachmittag noch an.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 90.000 Euro.

Von MAZonline

Der 70-Meter-Schal zum Jahrestag der Gründung der Volkssolidarität hatte schon bald Überlänge. Mit Stolz haben die Strickfeen aus Bad Belzig das Ergebnis nun zum Jubiläum im Landtag Potsdam präsentiert. Ein Teilstück ging außerdem nach Berlin. Der Großteil des Gemeinschaftwerkes wird aber weiter verarbeitet.

01.11.2015
Potsdam-Mittelmark Politiker: „Beitragssatz für Nachzahlungen zu hoch“ - Im Mittelgraben-Verband schlagen Wellen hoch

Rechnet der Zweckverband „Mittelgraben“ bei seinen Nacherhebungen für Abwasseranschlüsse aus den 1990er Jahren mit einem zu hohen Beitragssatz? Diesen Vorwurf erheben Abgeordnete aus der Arbeitsgruppe „Wasser“, die derzeit im Auftrag der Nuthetaler Gemeindevertretung Verbandsangelegenheiten unter die Lupe nehmen.

28.10.2015
Potsdam-Mittelmark Stahnsdorfs Gemeindevertretern werden Unterlagen vorenthalten - Bürgermeister verweigert Akteneinsicht

Im Streit um die Geheimhaltung des Termins der Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr in Stahnsdorf haben SPD und CDU in der Gemeinde Akteneinsicht bei Bürgermeister Bernd Albers (Bürger für Bürger) beantragt. Albers verweigert den Parteien die Einsichtnahme mit der Begründung, an die verschlossenen Unterlagen komme selbst er als Leiter der Wahlbehörde nicht heran.

28.10.2015
Anzeige