Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Löschangriff ohne Licht in Lütte

Zum 13. Mal Löschangriff ohne Licht in Lütte

Nur der Mond scheint helle: Zum 13. Mal findet am Wochenende der Nachtpokallauf in Lütte statt. Feuerwehrsportler messen sich im Löschangriff nicht wie sonst mitunter unter Flutlicht, sondern in völliger Finsternis. Doch eine Neuerung soll es geben.

Voriger Artikel
Die Mutige aus Michendorf
Nächster Artikel
Bad Belzig: Chefposten reizt Leisegang

Erst wenn der Löschangriff im Ziel ist, geht das Licht in Lütte an.

Quelle: Dirk Fröhlich

Lütte. Als wäre es nicht schon dunkel genug: Der 1. Lütter Feuerwehrverein 1924 lüftet längst noch nicht alle Geheimnisse vor dem nächsten Nachtpokallauf. Unter dem Motto „Jetzt schlägt’s 13!“ wird er an diesem Wochenende ausgetragen, was auf die Tradition hinweist und noch mehr Spannung schürt.

Jeder bringt seine Pumpe mit

. Nicht wie oft und vielerorts bei Flutlicht, sondern in totaler Finsternis geht es in der Arena „An der Hufeiseneiche“ zur Sache. „Mindestens 32 Mannschaften werden an den Start gehen, um sich beim Löschangriff nass zu messen“, erklärt Marek Rothe. Er hatte auf dem Posten als Vereinsvorsitzender voriges Jahr eine gelungene Premiere. Doch nicht nur der Andrang scheint dieses Mal noch größer: 32 Mannschaften haben gemeldet; darunter drei Frauen-Teams - einschließlich die Damen aus Schwanebeck, die zuletzt pausiert hatten, aber unangefochten die ewige Bestenliste anführen. Immerhin gibt es schon mal eine Neuerung: Jede Löschgruppe bringt ihre der DFV-Norm entsprechende Pumpe mit; dann gibt es keinen Ärger mit der bereit gestellten Technik.

Preisgeld von 600 Euro zu verteilen

Neben der attraktiven Trophäe gibt es Preisgelder von insgesamt 600 Euro zu verdienen. Doch vor allem die meist kurz nach Mitternacht beginnende Party für Sieger und Platzierte ist es, welche die Löschgruppen aus nah und fern anlockt. Tanzmusik für Jung und Alt ist angekündigt und bei zunehmendem Mond am Firmament dürften wohl alle Geheimnisse gelüftet sein, wenn das feucht-fröhliche Vergnügen seinen Lauf nimmt. Erfahrungsgemäß dauert bis zum Morgengrauen, weshalb längst einige der Blauröcke gleich ihr Quartier vor Ort aufschlagen wollen.

Nachtpokallauf – Sonnabend um 21 Uhr, Arena „An der Hufeiseneiche“ in Lütte (Nachmeldungen bis 20.30 Uhr möglich).

 

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg