Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Luthers gibt es viele – auch in Ziesar

Berühmte Namen Luthers gibt es viele – auch in Ziesar

Rudi und Christel Luther tragen einen berühmten Namen. Deshalb werden sie jedes Jahr nach Eisleben eingeladen. Dann feiert die Stadt zusammen mit vielen anderen Luthers den Geburtstag ihres berühmten Sohns – Martin Luther. Doch sind auch alle Gäste miteinander verwandt?

Voriger Artikel
Geflügelschau: Puttchen holt einen Sonderpreis

Rudi Luther aus Ziesar an der Seite von Katharina von Bora auf dem Marktplatz von Eisleben.

Quelle: Silvia Zimmermann

Ziesar. „Die Feierlichkeiten um Martin Luthers Geburtstag sind immer ein Erlebnis. Die Stadtväter von Eisleben lassen sich in jedem Jahr etwas einfallen, damit dieser Geburtstag für alle Teilnehmer zu etwas Besonderem wird“, schwärmte Rudi Luther aus Ziesar nach den kürzlich veranstalteten Feierlichkeiten. Martin Luther wurde am 10. November 1483 in Eisleben geboren. Seinen Geburtstag begehen die Eislebener mit einem Mittelaltermarkt. Außerdem lädt die Lutherstadt seit fünf Jahren alle Personen ein, die den Namen Luther tragen.

Christel und Rudi Luther mit Tochter Eslanda in Eisleben

Christel und Rudi Luther mit Tochter Eslanda in Eisleben.

Quelle: Silvia Zimmermann

In diesem Jahr folgten 50 Leute der Einladung. Angereist kamen die Luthers aus ganz Deutschland. Auch Rudi Luther aus Ziesar war mit seiner Ehefrau Christel und Tochter Eslanda dort. „Wir sind bereits das dritte Mal dabei. Die Leute sind sehr nett, es ist eine schöne Gemeinschaft. Mein Urgroßvater und mein Vater Karl Luther wurden in Dretzen geboren. Ich kam am 1. Januar 1934 in Ziesar auf die Welt. Verwandt sind wir aber nicht mit dem großen Reformator“, sagte Luther.

Die Eislebener Geburtstagstafel unter freiem Himmel

Die Eislebener Geburtstagstafel unter freiem Himmel.

Quelle: Silvia Zimmermann

Höhepunkt ist die Geburtstagstafel unter freiem Himmel. Martin Luther – alias Torsten Lange-Klemmstein zog als Eislebener Stadtführer gemeinsam mit Ehefrau Katharina von Bora (Kerstin Kelsch) und Gefolge auf den Marktplatz ein.

Der Geburtstagszug nahm an der langen Tafel Platz. Viele Gäste hüllten sich in historische Kostüme aus der Zeit des 16. Jahrhunderts. „Die Bekleidung stellte uns die Stadt Eisleben zur Verfügung“, berichtete Rudi Luther, der seit über 50 Jahren in Ziesar Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins ist.

Die Moderatoren Jost Naumann und Dirk Fuhlert unterhielten mit losem Mundwerk. Sie berichteten, dass im Jubiläumsjahr der Reformation rund 115 000 Besucher die Lutherstätten in Eisleben besuchten. Danach wurden die Geburtstagsgäste und die Zuschauer dazu eingeladen, den elf Meter langen Stollen, den die Bäckerei Morgenstern aus Eisleben fertigte, zu verspeisen.

Weitere Höhepunkte für die Festteilnehmer waren unteranderem die Festveranstaltung zum Abschluss des Reformationsjubiläums in der Petrikirche (Taufkirche von Martin Luther) sowie ein Vortrag über den Namen Luther durch den berühmten Namensforscher Jürgen Udolph.

Von Silvia Zimmermann

Voriger Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg