Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mann rammt Polizeiwagen auf der Flucht
Lokales Potsdam-Mittelmark Mann rammt Polizeiwagen auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 23.08.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Treuenbrietzen

Ein 33 Jahre alter Treuenbrietzener ist am späten Montagabend mit einem Kleintransporter durch das Stadtgebiet Treuenbrietzen gerast. Polizeibeamte bemerkten den Fahrer und wollten ihn stoppen. Die Zeichen waren eindeutig: „Stopp Polizei“. Dann schalteten die Beamten auch das Blaulicht ein. Doch der Fahrer dachte gar nicht erst ans Anhalten und fuhr einfach weiter – bis er am Ende das Polizeifahrzeug rammte.

Die vermeintlich einfache Kontrolle in Treuenbrietzen entwickelte sich zu einer Verfolgungstour, die durch verschiedene Straßen in der Stadt, ein Waldstück bis auf die Bundesstraße 2 führte. Dort versuchten die Beamten den Transporter zu überholen, um ihn anschließend zum Anhalten zu zwingen. Doch als die Polizisten auf gleicher Höhe mit dem Transporter waren, bog der Fahrer plötzlich nach links ein und rammte den Streifenwagen. Anschließend war seine Fahrt beendet.

Die Bilanz: Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit, verletzt wurde aber immerhin niemand. Die Polizisten blieben im Einsatz. Der 33-Jährige musste indes pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Einen gültigen Führerschein besaß der Unfallfahrer außerdem nicht.

Insgesamt entstand ein Schaden von gut 30000 Euro. Nun ermittelt die Kripo zur Gefährdung im Straßenverkehr.

Von MAZonline

Seit etwa zwei Wochen holen viele fleißige Erntehelfer die ersten Äpfel von den Plantagen in Werder und Umgebung. Das Wetter hat dem Apfel kaum zu schaffen gemacht, sodass die Obstbauern von einer durchschnittlich guten Erntemenge ausgehen. Bei Havelfrucht in Glindow sind derzeit etwa 70 Erntehelfer dabei, die frühen Sorten von den Bäumen zu pflücken.

23.08.2016

Schmiede, Fleischerei, Wirtshäuser und Läden: Was es in Gräben einmal gab, wäre wohl bald vergessen. Wenn Gerrit Fried nicht wäre. Der Koch sammelt historische Ansichtskarten von seinem Heimatdorf. Auf den Motiven wird Gräbens Geschichte lebendig.

23.08.2016
Potsdam-Mittelmark Zum Tag der offenen Höfe in Teltow - Wolfgang Dahms: Der andere Hauptmann

 Wolfgang Dahms präsentiert die „etwas andere“ Biografie vom Schuhmacher Friedrich Wilhelm Voigt am Tag der offenen Höfe in Teltow. Am 28. August öffnen mehr als 20 Grundstückseigner ihre Altstadt-Höfe für Gäste zum Verweilen, Schauen und Kultur genießen. Erstmals ist auch das im Bau befindliche Landhotel „Diana“ dabei, das voraussichtlich im Spätherbst öffnen soll.

23.08.2016