Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mann randaliert im Drogenrausch
Lokales Potsdam-Mittelmark Mann randaliert im Drogenrausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 18.09.2017
Zu einem gefährlich randalierenden Mann rückte die Polizei am Freitag nach Schenkenberg aus. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Schenkenberg

Ein 29 Jahre alter Mann hat am Freitagabend auf der Kreisstraße zwischen Damsdorf und Schenkenberg wild randaliert. Dabei kam es fast zu einem Unfall. Der Mann, der vorher Drogen konsumiert hatte, riss Leitpfosten aus ihrer Verankerung und warf sie auf die Straße. Einer dieser Geschosse traf fast einen vorbeifahrenden Audi. Dessen Fahrerin machte eine Vollbremsung und stand unter Schock. Wenig später rief ein Zeuge die Polizei, weil in Trechwitz der gleiche Randalierer Wahlplakate abriss und zerstörte.

Polizisten entdeckten wenig später den Randalierer und hielten ihn fest. Dabei versuchte sich der Mann zu befreien, so dass ihn die Beamten überwältigen und ihm Handfesseln anlegen mussten. Bei sich hatte der 29-Jährige mehrere Tütchen mit Drogen. Ein Schnelltest zeigte, das er zuvor Kokain und Amphetamine konsumiert hatte. Der Mann kam ins Gewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern. Gegen ihn ermittelt die Kripo nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von Marion von Imhoff

Die Arbeiten des Malers Werner Reister (74) sind häufig doppeldeutig. Vor 13 Jahren hat es den Künstler aus Berlin auf das Land verschlagen, nach Baitz, wo er sich heimisch fühlt. Er hat nie aufgehört, politisch aktiv zu sein und sich zu engagieren. Das strahlen viele Arbeiten aus.

21.09.2017

Ausgerechnet in einem Landesmuseum findet ein Markt statt. Regionale Produkte sind ein Stück Kulturgeschichte, lautet die Erklärung. Jede Menge los war wieder im Pauli-Kloster, wo zahlreiche Hersteller und Händler auf begeisterte Käufer trafen.

18.09.2017
Brandenburg/Havel Unfall auf A 2 Ziesar und Wollin (Potsdam-Mittelmark) - Stauchaos nach Lkw-Unfall auf A 2

Nach einem schweren Lkw-Unfall in der Nacht zum Montag auf der A 2 zwischen Ziesar und Wollin (Potsdam-Mittelmark) ist die Autobahn erst am Montag gegen 14 Uhr wieder komplett freigegeben worden. Der Stau auf der Ausweichstrecke löste sich nur langsam auf.

18.09.2017
Anzeige