Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mann spähte Einbruchziele aus
Lokales Potsdam-Mittelmark Mann spähte Einbruchziele aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 09.11.2016
Quelle: DPA
Anzeige
Teltow

Aufmerksame Anwohner riefen die Polizei am Dienstagabend nach Teltow. Sie hatten beobachtet, wie ein dunkel gekleideter Mann in der Altstadt an mehreren Haustüren versuchte, in die Häuser zu gelangen und in Fenster schaute. Die Beamten fassten einen 32-Jährigen. Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass er mit einem Haftbefehl wegen schweren Diebstahls gesucht wurde. Er wurde festgenommen und nach Potsdam ins Gewahrsam gebracht. Einbrüche entlang der Laufstrecke des Mannes gab es aber nicht.

Wilhelmshorst: Enkeltrick misslingt gleich zweimal

Ein 76-jähriger Wilhelmshorster erhielt am Montagabend den Anruf einer männlichen Person, die sich als sein Sohn vorstellte und 18 000 Euro forderte. Der Mann wollte einen Termin für die Geldübergabe vereinbaren. Der Rentner wollte die Sache nur persönlich besprechen – und bleibt daraufhin unbehelligt. Allerdings versuchte ein Unbekannter am Dienstag, durch einen Anruf Geld von einer Frau aus Langerwisch zu ergattern. Er gab sich als Sohn aus und forderte Bargeldsumme in Höhe von 14 000 Euro. Als wiederum ein konkreter Termin zur Geldübergabe vereinbart werden sollte, erkannte die Frau den Enkeltrick und legte auf.

Caputh: Betrunkene verursacht Unfall und flüchtet

Eine Frau befuhr am Dienstagnachmittag die Friedrich-Ebert-Straße in Caputh und stieß beim Vorbeifahren mit einem geparkten Renault Twingo zusammen. Trotz erheblichen Schadens setzte sie ihre Fahrt fort. Ein Unfallzeuge verfolgte sie und informierte die Polizei. An einer rotgeschalteten Ampel konnte die Frau gestoppt werden. Bei der Kontrolle der 41-jährigen Opel-Fahrerin stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,45 Promille fest. Eine Richterin ordnete die Blutprobe und Beschlagnahme des Führerscheins an.

Teltow: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind Dienstagnachmittag in ein Teltower Einfamilienhaus in der Verdistraße eingestiegen. Der Sohn der geschädigten Familie stellte den Einbruch fest und verständigte die Polizei. Die Täter gelangten über ein Kellerfenster ins Haus, das sie nach Wertgegenständen durchsuchten. Die Kriminalpolizei und Spurensicherung übernahmen die Ermittlungen.

Von MAZonline

Die Stadtentsorgung Potsdam GmbH (Step) rekultiviert ihre Deponie auf dem Gelände der Fresdorfer Heide bei Wildenbruch und nutzt dafür Flächen, die im Außenbereich und im Landschaftsschutzgebiet liegen. Der Ortsbeirat Wildenbruch fordert die Step deshalb auf, diese zusätzlich genutzten Areale nach Abschluss der Arbeiten der Natur zurückzugeben.

09.11.2016

Erste Kommunen in Potsdam-Mittelmark richten Vollzeitstellen für Feuerwehrleute ein. Doch reichen Einzelfälle, um die Nachwuchsprobleme bei ehrenamtlichen Brandschützern aufzufangen? Die Kreistagsfraktion von FDP/BiK-BiT fordert Landrat Wolfgang Blasig (SPD) auf, den Bedarf an hauptamtlichen Kräften zu prüfen. Doch der Gesetzgeber hat etwas dagegen.

09.11.2016

Der Landesbetrieb Straßenwesen überrascht Kraftfahrer im Fläming mit einer nächsten Baustelle. Von Montag an soll die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt in Schlalach in mehreren Abschnitten saniert werden. Für Pendler bedeutet dies weitere Umleitungen. Denn diverse Straßen im Umland sind wegen Sanierungsarbeiten teilweise schon voll gesperrt.

09.11.2016
Anzeige