Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Marktplatz mit Rat- und Ärztehaus

Weichen für Michendorfs Ortsmitte gestellt Marktplatz mit Rat- und Ärztehaus

Die Michendorfer Gemeindevertreter haben Montagabend ein städtebauliches Konzept für die Entwicklung der Teltomat-Brache beschlossen. Es sieht unter anderem einen Marktplatz vor, der von Wohnhäusern, einem Gesundheitszentrum, dem Rathaus und einem Hotel eingerahmt ist. Die Ideenskizze soll Grundlage sein für Abstimmungsrunden mit dem Eigentümer der Fläche.

Voriger Artikel
Pakistaner mit Gürtel geschlagen
Nächster Artikel
Gute Wasserqualität im Hohen Fläming

Die Papenburg AG hat bereits die alten Bauten auf dem ehemaligen Teltomat-Gelände abgerissen. Derzeit wird noch der Boden auf dem Areal untersucht.

Quelle: JST

Michendorf. Eine Ortsmitte mit Marktplatz, Wohnhäusern, Hotel, Rat- und Ärztehaus und einer Wiese mit Spielplatz – so oder so ähnlich könnte die Zukunft des brachliegenden Teltomat-Geländes aussehen. Die Michendorfer Gemeindevertreter verabschiedeten am Montag ein städtebauliches Konzept fürs Areal mit dieser Ideenskizze.

Zugleich stellten sie die Weichen zur Fortführung des B-Planverfahrens, das jahrelang auf Eis lag. Es ist der Startschuss für den neuen Anlauf, die Brache zu entwickeln. Das Konzept bündelt Vorschläge, die in Ausschüssen und bei einer Bürgerbefragung auf den Tisch kamen. Es soll Grundlage für das neue Verfahrens und die Abstimmungsrunden mit dem Arealeigentümer Papenburg AG sein. Papenburg hatte zuvor um ein Konzept gebeten, was sich die Kommune in dem Gebiet vorstellen kann.

Ein Planer rechnete aus, welche Flächenversiegelung damit einhergeht. Die Angabe wird vom Investor benötigt, der die alten Bauten bereits abgerissen hat. Geklärt wird damit, wie viel an unbedenklichen Material etwa fürs Anlegen von Parkplätzen auf dem Areal verbleiben kann. Das Konzept sieht vor, Richtung Bahnstrecke einen viergeschossigen Gebäudekomplex zu bauen, um das Ortszentrum vor Lärm zu schützen. Gemeindewehrführer Dirk Noack, der für die FDP im Parlament sitzt, mahnte an, mit dem Investor zu klären, dass für den Brandschutz bei Viergeschossern ein Fahrzeug mit Drehleiter gebraucht wird.

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Würden Sie Wasserfähren im alltäglichen Nahverkehr als Alternative zu Bus und Bahn annehmen?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg