Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Michendorf Auto überschlägt sich bei Unfall auf der B2 nahe Michendorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Michendorf Auto überschlägt sich bei Unfall auf der B2 nahe Michendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 13.02.2019
Auf der B2 Bei Michendorf kam es am Abend zu einem schweren Unfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Quelle: Julian Stähle
Michendorf

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Dienstagabend auf der B2 zwischen Potsdam und Michendorf. Dabei stießen zwei Pkw frontal ineinander, wobei einer der beiden Wagen sich überschlug und auf dem Dach zu liegen kam.

Die Rettungskräfte der Feuerwehr mussten das Fahrzeug aufschneiden, um den 31-jährigen Fahrer aus dem Wagen zu holen, ehe dieser aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Die 43-jährige Fahrerin des zweiten Unfallwagens war in ihrem Auto eingeklemmt und konnte erst nach rund 45 Minuten schwer verletzt von den Rettungskräften befreit werden. Auch sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ehemann der Verletzten wird durch Zufall Zeuge des Unfalls

Um die verletzte 43-Jährige ereignete sich zudem eine besonders tragische Geschichte, denn ihr Mann, der zuvor mit seinem Auto nahe des Unfallortes liegengeblieben war, musste den Unfall mitansehen, bemerkte jedoch nicht auf Anhieb, dass es seine Frau war, die darin verwickelt war. Zusammen mit einer älteren Frau, bei der es sich vermutlich um seine Mutter handelt, war er unterwegs gewesen, ehe das Auto liegen blieb. Er kontaktierte seine Frau, die sich auf den Weg machte, um die beiden abzuholen. Etwa 100 Meter, ehe sie die beiden erreichte, ereignete sich der Unfall. Nachdem der Mann einige Zeit in seinem Wagen gewartet hatte, informierte er sich bei den Rettungskräften, ob sich seine Begleitung in einem der Fahrzeuge aufwärmen könne – erst dann erkannte er das völlig zerstörte Fahrzeug seiner Frau.

Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache dauern an.

Von RND/liz

Für den Bau von vier wichtigen Radwegen in der Region soll noch 2019 der Startschuss fallen. Um eine Realisierung der Projekte war lange gekämpft worden. Nur hinter einem der Vorhaben steht noch ein großes Fragezeichen.

11.02.2019

Nico Gumlich ist Fitnesstrainer, der zu den Kunden nach Hause fährt. Der 26-Jährige geht sogar ins Gefängnis, trainierte dort Strafgefangenen. Eine Begegnung der besonderen Art, die sein Bild von Häftlingen umgeworfen hat.

08.02.2019

Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen einen Beitritt der Gemeinde Michendorf zur Wohnungsgesellschaft Gewog ziehen vors Gericht. Sie wehren sich mit zwei Klagen gegen Gerichtsentscheidungen und Behördenbescheide.

05.02.2019