Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mittelmarks beste Lehrerin kommt aus Brück
Lokales Potsdam-Mittelmark Mittelmarks beste Lehrerin kommt aus Brück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.05.2016
Minister Günter Baaske ehrt Barbara Neupauer aus Brück. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Brück

Barbara Neupauer ist die beste „Paukerin“ zwischen Havel und Fläming. Jedenfalls wurde sie zu Wochenbeginn mit dem diesjährigen Lehrerpreis des Landes Brandenburg ausgezeichnet. Die Ehrung wurde von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Ressortchef Günter Baaske (SPD) am Montagabend in der Staatskanzlei vorgenommen.

Gewürdigt wird damit das Engagement der Pädagogin, das weit über den Unterricht hinaus reicht. Sie hat aktiv an der Entwicklung es Ganztagsangebotes in der Oberschule Brück mitgewirkt, als es noch nicht allerorten verbreitet war und setzt sich für den Fortbestand der Schulpartnerschaften nach Hille (Nordhein-Westfalen) und Tarnow /Podolsky (Polen) ein. Die Fachlehrerin für Sport, Erdkunde sowie Lebensgestaltung/Ethik/Religionskunde ist nicht nur bei Kindern und Kollegen im Planestädtchen äußerst beliebt, sondern ihr fachlicher Rat ist nicht minder im Staatlichen Schulamt in Brandenburg/Havel bei der Erarbeitung des Rahmenlehrplans gefragt, heißt es in der Laudatio vom allemal stolzen Direktor Bernd Eschholz.

Der märkische Lehrerpreis wird seit 2011 vergeben. Ein jeder kann Kandidaten benennen. Dieses Jahr lagen 50 Nominierungen vor, wie es in einer Mitteilung des Ministeriums heißt. Pro Landkreis wird ein Gewinner gekürt. In Potsdam-Mittelmark waren ebenfalls vorgeschlagen: Sportlehrer Axel Schreinert vom Fläming-Gymnasium Bad Belzig und Axel Maruhn, Deutsch- und Geografie-Lehrer von der Thomas-Müntzer-Schule Ziesar. Sie waren ebenfalls zum Empfang in die Landeshauptstadt eingeladen.

„Die Lehrkräfte hierzulande leisten täglich hervorragende Arbeit“, sagte Günter Baaske dort. „Aus Respekt davor zeichnen wir besonders Engagierte aus und bedanken uns bei ihnen stellvertretend für viele andere gute Kollegen“, so der Minister.

Von René Gaffron

Mit Verspätung beginnt jetzt der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Ortsdurchfahrt in Cammer. Sie wird für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Bis Oktober rollen hauptsächlich Bagger auf der Landesstraße im Dorf. Anlieger und Landwirte fürchten Beeinträchtigungen.

10.05.2016

Seit 2009 ist die Gemeinde Schwielowsee anerkannter Erholungsort. Um auch künftig den Anforderungen und Wünschen der Einheimischen und Gäste entsprechen zu können, arbeitet die Gemeinde an einem touristischen Fahrplan bis 2010. Künftig will sie mit mehr barrierefreien Angeboten und Ausstattungen punkten.

10.05.2016

In der Eisenbahnstraße in Werder gab es am Dienstagvormittag einen Unfall: Eine 88-Jährige hatte die Fahrbahn überquert, ohne das Verkehrsgeschehen zu beachten. Obwohl ein Pkw noch bremste, kam es zu einem leichten Zusammenstoß, bei dem sich die Frau verletzte. Sie wurde in ein Potsdamer Krankenhaus gebracht.

10.05.2016
Anzeige