Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Möbel-Unternehmer nutzt Landeplatz
Lokales Potsdam-Mittelmark Möbel-Unternehmer nutzt Landeplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 26.06.2014
Ein solcher Hubschrauber soll auf dem Platz der Bundesforstbehörde landen. Quelle: dpa
Güterfelde

Er fristet ein Schattendasein im stillen Forst bei Güterfelde: Der Hubschrauberlandeplatz auf dem ehemaligen Truppenübungsgelände an der Landesstraße 77 ist selbst vor Ort kaum jemandem bekannt. Der Bundesforstbetrieb Westbrandenburg unterhält ihn vor dem Hintergrund einer Rettungskette; falls Waldarbeiter nach einem Unfall schnell geborgen werden müssen. Doch seit April 2011 fliegt hier per Ausnahmegenehmigung ein Hubschrauber des Unternehmens Krieger Bau GmbH Schönefeld. Das bestätigt Lothar Wiegand, Sprecher des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft und pressetechnisch zuständig auch für Angelegenheiten der Oberen Luftfahrtbehörde: "Aufgrund einer Erlaubnis auf Basis des Luftverkehrsgesetzes wird der Platz bereits als Landefläche vom Antragsteller genutzt", erklärt Wiegand. Antragsteller ist besagte Krieger Bau GmbH, "die schon im März 2011 eine Genehmigung gemäß Paragraph 6 Luftverkehrsgesetz für die Anlage und den Betrieb eines Hubschrauber-Sonderlandeplatzes beantragt hatte", erklärt Wiegand weiter.

Regen Flugverkehr, dem Vernehmen nach handelt es sich bei dem von Krieger genutzten Hubschrauber um einen Bell 407, scheint es bei Güterfelde bislang freilich nicht zu geben. "Ich glaube, bemerkt hat das im Ort noch niemand", sagt Ortsvorsteher Dietrich Huckshold. "Ich habe im Wald jedenfalls noch nie etwas starten oder landen sehen oder hören. Weder einen privaten Hubschrauber noch einen Rettungsflieger." Offenbar gab es also in der Vergangenheit auch wenig oder keine schweren Arbeitsunfälle, die einen Hubschraubereinsatz nötig gemacht hätten. Oder man nimmt sie im Ort nicht wahr.

Und so soll es auch bleiben. Auf Anfrage sagt Kurt Krieger: "Ich denke, da störe ich keinen. Ich fliege seit zwanzig Jahren in ganz Deutschland und habe noch nie Beschwerden bekommen." Früher hob der Firmenchef, Flaggschiff des Unternehmens ist Möbel Höffner, von Saarmund aus ab. Danach startete und landete er mehrere Jahre am Europarc Dreilinden. "Doch da wurde in letzter Zeit viel gebaut, der Platz reicht nicht mehr aus", sagt Krieger. In den Sommermonaten soll sein Hubschrauber vielleicht einmal pro Woche am Güterfelder Forst abheben. "Es geht lediglich darum, meine persönliche Arbeitszeit zu erweitern. Wir sind von Kiel bis Bratislava tätig", erklärt Krieger und versichert, dass es dort keinen großen Betrieb oder Rundflüge geben werde.

Das Gelände liegt rund 600 Meter vom Güterfelder Haussee entfernt an der L77 Richtung Philippsthal und ist im Eigentum der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima).

Der Bundesforstbetrieb bewirtschaftet und verwaltet die Liegenschaft. Die Koordinaten des Landeplatzes sind bei den Einsatzkräften für Notfälle hinterlegt. Mit einer entsprechenden Rettungskette stellt der Bundesforstbetrieb sicher, dass verletzte Waldarbeiter von jedem Arbeitsort aus von Ärzten, Sanitätern und anderen Rettungskräften erreicht werden können beziehungsweise unter Umständen aus dem Gebiet per Hubschrauber auf schnellem Weg abtransportiert werden können.

Von Konstanze Wild

Potsdam-Mittelmark Marion Gante (FDP) ist Vorsitzende der Gemeindevertretung Wiesenburg/Mark - Plötzlich Parlamentschefin

Marion Gante (FDP) ist ab sofort die Vorsitzende der Gemeindevertretung Wiesenburg/Mark. Die 60-Jährige ist bei der konstituierenden Sitzung in offener Wahl ohne Gegenstimme bestätigt worden. Damit bleibt der Posten weiter in Reetzer Hand.

26.06.2014
Potsdam-Mittelmark Niemegker Sozialdemokraten vermissen Unterstützung von der Parteiprominenz - Genossen fühlen sich im Stich gelassen

Helmut Köppke hadert mit seiner Partei. Der Vorsitzende des Niemegker SPD-Ortsvereins ist verärgert über die Arbeitsweise von Bürgerbüros und Geschäftsstelle im SPD-Unterbezirk Potsdam-Mittelmark. Grußkarten des Bundestagswahlkreisabgeordneten zum Jahreswechsel seien verschwunden; die Reklame für die Kommunalwahl suboptimal gelaufen, klagt er.

26.06.2014
Potsdam-Mittelmark Das Edelgemüse darf jetzt ins Kraut schießen - Produzenten stellen Spargelernte ein

Stephan Rüde-Mösenthin liebt Spargel, klassisch serviert mit Schnitzel, Kartoffeln und Semmelbröseln mit Butter. „So mögen es auch unsere Gäste, einige nehmen statt Butter Sauce Hollandaise“, so seine Erfahrung. Jetzt werden die Spargelzelte in Klaistow abgebaut. Am Montag wurde das letzte Mal gestochen.

26.06.2014