Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Morgensterns Werk wird in den Fokus gerückt

Galgenlieder zur Burgfestwoche Morgensterns Werk wird in den Fokus gerückt

Christian Morgenstern wäre im Mai 145 Jahre alt geworden. Grund genug für Bernd Fredrich, das Werk des großen humoristischen Lyrikers aus Werder/Havel zu beleuchten und ausgewählte Stücke in seiner gewohnt pointierten Art zum Besten zu geben – am Donnerstag auf Burg Eisenhardt in Bad Belzig.

Voriger Artikel
Belziger Ehepaar feiert Eiserne Hochzeit
Nächster Artikel
Wolfgang Dahms: Der andere Hauptmann

Bibliothekarin Ines Eschholz lädt anlässlich der Burgfestwoche morgen Abend auf das Wahrzeichen der Kur- und Kreisstadt ein.

Quelle: René Gaffron

Bad Belzig. Christian Morgenstern wäre im Mai 145 Jahre alt geworden. Grund genug für Bernd Fredrich, das Werk des großen humoristischen Lyrikers zu beleuchten und ausgewählte Stücke in seiner gewohnt pointierten Art zum Besten zu geben.

Engagiert hat ihn Ines Eschholz. Zum zweiten Mal in Folge nämlich soll es nämlich eine Literaturveranstaltung anlässlich der Burgfestwoche in der Kur- und Kreisstadt geben. Nachdem im vorigen Sommer die Autorin Carmen Winter aus dem Oderbruch zu einer Lesung vor Ort war, ist nun der Literat aus Rädigke gefragt. Informativ und unterhaltsam hat er bereits im Frühjahr einen Wilhelm-Busch-Abend gestaltet Die Bibliothekarin in der Kur- und Kreisstadt hofft auf ähnlich Zuspruch, zumal sie ja in den Festsaal des historischen Gemäuers einlädt.

Christian Morgenstern

Christian Morgenstern

Quelle: Archiv

Bernd Fredrich wird sich intensiv mit Leben und Bedeutung des Dichters auseinandersetzen. Dazu wird er einige der Gedichte vortragen. Es sind fantasievolle Stücke, die nur beim ersten Hören unsinnig klingen. Christian Morgenstern war Meister der Groteske und spaßhafter Lyrik mit wahrhaft kindhaftem Spieltrieb. Eine Vielzahl seiner komischen Gedichte sind unter dem Namen „Galgenlieder“ bekannt – geschrieben in einer Gaststätte in Werder/Havel. Vor zwei Jahren – zum 100. Todestages des eigentlich süddeutschen Dichters – ist dort ein ihm gewidmetes Museum eröffnet worden. Und von dort bis in den Hohen Fläming ist es ja nur noch ein sehr kurzer Weg.

Literaturabend am Donnerstag, 19 Uhr, Burg Eisenhardt in Bad Belzig

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg