Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mühle in Marzahna dreht sich endlich wieder
Lokales Potsdam-Mittelmark Mühle in Marzahna dreht sich endlich wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 14.05.2016
Mit vereinten Kräften sind in Marzahna die Flügel der Mühle neu montiert worden. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Marzahna

Endlich kann man sie wieder in den Wind drehen. Die Bockwindmühle zu Marzahna ist wieder komplett, und kann Pfingstmontag zum Deutschen Mühlentag ohne Makel präsentiert werden. Nach einer erfolgreiche Spendensammlung konnten an dem historischen Bauwerk kürzlich vier neue Flügel montiert werden.

Nötig wurde dies nach einem Sturmschaden vom 9. Januar 2015. Sturmtief Elon hatte einen der vier Mühlenflügel abgerissen. Zum Mühlentag vor einem Jahr starteten der Ortsbeirat und der Mühlenverein Fläming eine Spendensammlung, um Ersatz zu beschaffen. Bald waren die benötigten 8000 Euro für neue Flügel zusammen. Den Auftrag erhielt das Berliner Oberstufenzentrum für Bautechnik an der Knobelsdorff-Schule. Dort fertigten Lehrlinge in ihrer Ausbildung vier neue Flügel aus Lärchenholz an. Über den abgebrochenen Flügel hinaus wiesen die drei anderen drei schon deutliche Witterungsschäden auf.

Mühlentag im Hohen Fläming

Anlässlich des Deutschen Mühlentages am Pfingstmontag warten einige der historischen Bauten im Hohen Fläming mit Veranstaltungen, Führungen und vielem mehr auf.

Die Bockwindmühle Cammer lädt zum Kinder- und Mühlenfest von 11 bis 17 Uhr: Führungen mit Hobbymüller Paul Hänsch; Präsenz der Naturwacht; vielseitiges Programm für Kinder wie Reiten, Eseltour und Melken sowie Hüpfburg; Bungee-Trampolin und Baggerfahren.

Bockwindmühle Marzahna ab 11 Uhr Mühlenfest mit Führungen; 14 bis 16 Uhr: Musikanten und Tanzensemble, Kutschfahrten, Spiel und Spaß für Kinder. Bauernmuseum bei Walter Benke.

Turmwindmühle Niemegk ab 11 Uhr: Pfingstgottesdienst, Führungen, Schaumahlen und Eröffnung des Backhauses. Spiel und Spaß für Kinder. Schon Sonntag, 20 Uhr: Freiluftkino Kino „Willkommen bei den Sch’tis“.

Wassermühle Dippmannsdorf Besichtigung und Führungen ganztägig.

Wassermühle Fredersdorf Führungen um 10.30, 13 und 15 Uhr.

Bockwindmühle Borne Besichtigung und Führungen.

Die Wassermühle Lüsse der Familie Eitel bleibt diesmal geschlossen. Die Besitzer hatten mit dem geplanten Straßenbau gerechnet und daher keine Veranstaltung angemeldet.

Die Lehrlinge der Berliner Schule waren nun dabei, als die neuen Flügel mit vereinten Kräften montiert wurden. 20 Helfer wirkten an dem Arbeitseinsatz mit. Ortsbeirat, Männerrunde, Feuerwehr und Mühlenverein steuerten Helfer bei. „Hinzu kam großes Engagement von Firmen, die mit Material und Technik halfen“, sagt Ortsvorsteher Harry Strauch. „Schließlich ist unsere Mühle ein Wahrzeichen.“ Bei der Spendensammlung waren seit dem vorigen Jahr mehr als 3000 Euro von Besuchern, Firmen und Bürger zusammengekommen. „Den Restbetrag von 5000 Euro steuerte die Firma Energiequelle, die Betreiberin des Windparks Feldheim ist, bei und machte so die schnelle Reparatur möglich“, sagt der Ortsvorsteher.

Ihm schwebt nun die Gründung eines Mühlenvereins für Marzahna vor. Dieser soll sich vom Mühlenverein Fläming lösen, der vor allem in Teltow-Fläming Eigentümer von Mühlen verbindet. „Der private Eigentümer möchte das Areal in Marzahna abgeben“, erzählt Harry Strauch. Um den Kaufpreis werde gerade verhandelt, so der Ortsvorsteher. Zum künftigen Betrieb der Mühle wird eine Kooperation zwischen dem im Dorf vielseitig aktiven Sportverein und dem Förderverein des Neue Energien Forum Feldheim erwogen.

Der neue Verein soll die Mühle stärker in Bewegung halten und sie öfter wieder drehen, um neue Witterungsschäden zu vermeiden. „Ein wirklicher Mahlbetrieb wird aber vorerst wohl nicht möglich sein“, glaubt Harry Strauch.

Für Führungen an Aktionstagen fungieren Brunhilde Müller und Horst Lange seit mehr als 15 Jahren als Müller-Pärchen vom Dienst ehrenamtlich in Marzahna, um Besuchern die Geschichte der mehr als 200 Jahre alten Mühle nahe zu bringen. Sie sind auch am Mühlentag im Einsatz, wenn am Pfingstmontag die komplette Mühle im Beisein der Helfer und Sponsoren eingeweiht werden soll.

Von Thomas Wachs

Das älteste Gebäude Niemegks birgt seine Geheimnisse seit Jahrhunderten. Immer wieder wurde versucht, das vermutlich zum früheren Kloster gehörende Haus herzurichten. Doch seit dem Leerzug in der DDR-Zeit ist das mittelalterliche Schmuckstück vollends verfallen. Jetzt gibt es neue Hoffnung für das mysteriöse Bauwerk.

14.05.2016
Potsdam-Mittelmark Beate Koschny-Lemke ist seit 1980 Pfarrerin in Stücken - Frau Pastor nimmt Abschied

Als Beate Koschny-Lemke 1980 nach Stücken kam, wollte sie eigentlich nur fünf Jahre bleiben. Dann aber passierte alle fünf Jahre etwas, das sie in ihrem Pfarrsprengel gehalten hat – bis heute. Nach 36 Jahren nimmt die Pfarrerin nun doch Abschied von ihrem Sprengel.

13.05.2016

Ein zweiter Abschnitt der Radroute Tour Brandenburg sowie der Tour 4 der AG historische Stadtkerne kann jetzt im Treuenbrietzener Nieplitztal betoniert werden. Der Landkreis gibt dafür erneut 100 000 Euro aus seinem Tourismusbudget aus. Bis Jahresende soll angeradelt werden können.

13.05.2016
Anzeige