Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Müllsack im Asylbewerberheim brennt

Potsdam-Mittelmark: Polizei-Bericht vom 13. September 2016 Müllsack im Asylbewerberheim brennt

In einem Asylbewerberheim in Stahnsdorf löste ein Brandmelder am frühen Dienstagmorgen Alarm aus. Wie sich herausstellte, war ein Müllsack in der Gemeinschaftsküche in Brand geraten, der auf einem eingeschalteten Herd lag. Ein Wachschutzmitarbeiter löschte die Flammen, bevor die Feuerwehr anrückte. Die Kripo ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Voriger Artikel
Attacke auf Super-Blitzer und Polizisten
Nächster Artikel
Brücker Schüler gegen rechte Parolen


Quelle: DPA

Stahnsdorf. Ein Brandmelder schlug am frühen Dienstagmorgen in einem Stahnsdorfer Asylbewerberheim Alarm. Ein Mitarbeiter des Wachschutzes fand in die Gemeinschaftsküche einen brennenden Müllsack, der auf einem eingeschalteten Herd lag. Mit einem Feuerlöscher konnte der Wachmann den Brand vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Die Bewohner waren durch ein akustisches Signal geweckt worden und hatten selbstständig das Haus verlassen. Kriminaltechniker kamen im Laufe des Tages zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg