Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Murmeltreffen in Borkheide
Lokales Potsdam-Mittelmark Murmeltreffen in Borkheide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 13.08.2015
Angelika Schulz ist nun Ehrenmitglied. Quelle: Andreas Koska
Anzeige
Borkheide

„Du hast dich immer für uns eingesetzt. für das Flugfeld und das Flugzeug“, betonte Burckhard Ballin. Für diese Unterstützung verlieh der Vorsitzende der Hans-Grade-Gesellschaft am Samstag anlässlich des Flugplatzfestes in Borkheide, der Altbürgermeisterin Angelika Schulz die Ehrenmitgliedschaft des Vereins. Offensichtlich gerührt nahm sie die Urkunde entgegen. Angelika Schulz versprach, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiter für die seit einem Vierteljahrhundert dort stehende IL-18 „Tango Echo“ und das darin befindliche Museum über den um den 1900 vor Ort wirkenden Flugpionier zu engagieren.

Der Festakt wurde von rund 54 Oldtimern umrahmt, davon 46 so genannte Murmeln. Dabei handelt es sich um die ersten Trabantbaureihen P50 und P60, die wegen ihrer Rundungen die Beinamen erhalten haben. Zum inzwischen dritten Mal fand das alle zwei Jahre organisierte Treffen auf dem Flugplatz der Waldgemeinde statt. „Borkheide liegt ziemlich in der Mitte der neuen Bundesländer, so dass es sich anbot hierher zu kommen“, erklärt der Mitorganisator Daniel Pohl. Er stammt aus Bad Belzig und ist inzwischen in der Uckermark zu Hause. Ursprünglich wollte er den Schwanebecker Reitplatz für die Zusammenkunft der Enthusiasten gewinnen, konnte sich aber bei den Vorbereitungen nicht durchsetzen.

An dem Wochenende wird in Erinnerungen geschwelgt, werden Fotos und Filme der vergangenen Meetings gezeigt. „Die Benzingespräche und der Ersatzteiletausch stehen aber im Vordergrund“, erklärt Daniel Remus, der zweite Mann im Organisationsteam. Zu den Höhepunkten des Wochenendes zählt für die Murmel-Freunde eine gemeinsame Ausfahrt. Diesmal führte sie zur Bockwindmühle nach Cammer. Allerdings nahmen auf Grund der Hitze nur 16 Fahrzeuge daran teil, die jedoch alles heil überstanden und in der Zauche so vor allem einen Blickfang darstellten.

Von Andreas Koska

Potsdam-Mittelmark Polizei sucht Supermarkt-Räuber von Werder - Griff in die Kasse: Phantombild liegt vor

Eine Situation, wie sie Kassiererinnen zig-mal am Tag erleben, wurde einer Supermarktangestellten in Werder zum Verhängnis. Als sie dem Kunden das Wechselgeld herausgeben will, schubst er sie zur Seite, bedient sich an den Scheinen und verschwindet... Nach dem Raub im Juni sucht die Polizei den Täter nun mit einem Phantombild.

10.08.2015
Potsdam-Mittelmark Pflegende Angehörige oft plötzlich in Nöten - Bad Belzig braucht Beratungsstelle

2200 Gespräche führen die Pflegeberater aus Werder/Havel jährlich zwischen Havel und Fläming. Tendenz steigend. Der Bedarf für einen Beratungsstützpunkt, der Angehörigen hilft, wenn der Fall eintritt, ist in Bad Belzig ebenfalls vorhanden. Doch es fehlt noch Personal und oft trauen sich die Leute auf dem Lande noch nicht, um Unterstützung zu bitten.

13.08.2015
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 10. August - Ungeschickt mit dem Gasbrenner hantiert

+ + + Bad Belzig: Ein Hobygärtner hantiert mit dem Gasbrenner und entzündet eine Hecke + + + Kleinmachnow: Autofahrerin übersieht Fußgänger und räumt ihn von der Straße + + +

10.08.2015
Anzeige