Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Musikschule legt Gema-Gebühren um
Lokales Potsdam-Mittelmark Musikschule legt Gema-Gebühren um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 06.07.2018
Nicht alle Musikschüler haben eigene Instrumente. Quelle: Uwe Hoffmann
Anzeige
Mittelmark

Ohne Diskussion haben die Kreistagsmitglieder am Donnerstag einer Änderung der Entgeltordnung für die Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark zugestimmt. Eine Neuerung betrifft unter anderem eine Erhöhung des Preises für zur Miete überlassene Instrumente. Das Entgelt wird von 9 auf 12 Euro angehoben. Die Anhebung sei notwendig, um die kontinuierliche Instandhaltung der zu mietenden Instrumente zu gewährleisten, heißt es in der Vorlage der Verwaltung. Als Beispiele werden die Besaitung und die Klavierstimmung aufgeführt. Der Landkreis erwartet steigende Einnahmen in Höhe von 10 800 Eiuro.

Erhöht wird auch das Unterrichtsentgelt. Und zwar um 50 Cent im Monat. Dabei handelt es sich um eine pauschale Umlegung, um die Gema-Gebühren für das Kopieren von Noten zu finanzieren. Die Kosten für die KMS belaufen sich bei 2650 Schüler auf rund 16 800 Euro, davon werden 15 900 Euro durch die Entgelterhöhung gedeckt.

 

Von Frank Bürstenbinder

Konrad Hanff hat geschafft, wovon viele träumen: Er hat das Abitur mit 1,0 abgelegt. Anstrengen musste er sich dafür nicht. Für seinen Traumstudiengang muss er schon mehr Initiative zeigen.

06.07.2018
Brandenburg/Havel Netzen/Brandenburg an der Havel - Per Ampel auf die Autobahn

Die Zeit der Sommerferien wird am Autobahnanschluss Brandenburg in beiden Richtungen für Bauarbeiten genutzt. Der Verkehr wird über A-2-Anschluss in Netzen umgeleitet und dort mit einer Ampel gesteuert.

05.07.2018

Die Karten im Rettungsdienst sind neu gemischt. Der Kreistag hat die Betreibung seiner Wachen für die nächsten Jahre vergeben. Einem Bewerber passt das nicht.

05.07.2018
Anzeige