Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Nach Auffahrunfall zweier Sattelzüge A10 voll gesperrt
Lokales Potsdam-Mittelmark Nach Auffahrunfall zweier Sattelzüge A10 voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 16.04.2018
Nächtlicher Unfall auf der A10 Richtung Magdeburg in Höhe der Anschlussstelle Ludwigsfelde-West Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Ludwigsfelde

Der Unfall ereignete sich gegen 1 Uhr nachts. Gegen sechs Uhr begannen die Reinigungsarbeiten, der Verkehr wird seitdem zwischen den Anschlussstellen Ludwigsfelde-West und Dreieck Nuthetal über den Standstreifen geleitet, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage von MAZonline.

Zur zeitweiligen Vollsperrung aller drei Spuren Richtung Magdeburg führte in der Nacht zu Montag ein Auffahrunfall zweier Sattelzüge auf der A10 südlicher Berliner Ring. Gegen 6 Uhr begannen die Reinigungsarbeiten.

Aus bisher nicht bekannter Ursache fuhr ein 39-Jähriger einem 61-Jährigen auf, beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der 39-Jährige konnte vor Ort ambulant behandelt werden, der 61-Jährige kam ins Krankenhaus.. Infolge des Auffahrunfalls der beiden Sattelschlepper kam es zu einem weiteren leichten Auffahrunfall, so der Polizeisprecher.

Von MAZonline

Etwa 20 Wanderer haben sich am Wochenende aufgemacht, Gotteshäuser im Hohen Fläming zu besichtigen. Dabei konnte Pfarrerin Dorothea Sitzler-Osing noch so manches Geheimnis lüften.

19.04.2018

Der Kreis Potsdam-Mittelmark ist schuldenfrei und hat eine Millionen-Rücklage. Die Etatplanung für 2019/20 geht aber noch nicht auf. Dabei haben Politik und Verwaltung noch Wünsche.

19.04.2018

Kinder und Jugendliche bekommen in Saarmund die Möglichkeit zur Umsetzung ihrer Ideen im landesweit geförderten Projekt „Raumpioniere Zukunft“, um ihr Leben im Ort zu gestalten.

19.04.2018
Anzeige