Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Nach Fahrerflucht angetrunken aufs Revier
Lokales Potsdam-Mittelmark Nach Fahrerflucht angetrunken aufs Revier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 09.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Am Montagmorgen um kurz nach 7 Uhr meldete sich eine Autofahrerin persönlich im Polizeirevier Werder (Havel) und teilte dem diensthabenden Polizeibeamten mit, dass sie am Sonntagabend in der Seestraße im Ortsteil Kemnitz rückwärts gegen einen im ruhenden Verkehr stehenden Wagen und gegen eine Toreinfahrt gefahren sei. Anschließend habe sie den Unfallort verlassen, ohne eine Unfallaufnahme herbeizuführen, heißt es in der Polizeimeldung.

Während der Anzeigenaufnahme fiel den Beamten auf, dass die Frau nach Alkohol roch. Bei einem Atemalkoholtest pustete sie sich dann auf einen Wert von 0,6 Promille.

Die Fahrzeugführerin muss nun nicht nur mit einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht rechnen, sondern auch mit einem Bußgeldverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Von MAZonline

Die deutsch-chinesische Artistenshow „Der Garten Eden“ wollte groß in Berlin auftreten, doch ihre Ausrüstung ist auf der Anreise verloren gegangen. Jetzt wird die Show verschoben.

09.10.2017
Teltow-Fläming Kleinmachnow: Verlust in der Restaurant-Landschaft - Ex-Gartenlokal vor ungewisser Zukunft

Seit der Wende war die historische Bäkemühle in Kleinmachnow ein Restaurant. Das ist jetzt endgültig vorbei. Die denkmalgeschützte Mühle hat den Besitzer gewechselt. Statt Menüs werden dort bald Medikamente gereicht. Der Park bleibt öffentlich, bedarf aber der Pflege. Nebenan wird es bald sehr lebendig.

10.10.2017

Das Drachenfest auf dem Flugplatz Locktow ist zu einer beliebten Tradition geworden. Auch zur 18. Auflage am vergangenen Wochenende kamen wieder zahlreiche Besucher mit ihren eigenen Fliegern. Neue und vor allem junge Mitglieder für das Drachensteigen zu finden, wird allerdings immer schwieriger, berichten die Veranstalter aus Berlin und dem Hohen Fläming.

09.10.2017
Anzeige