Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Nach Rock am Kanal knallten die Sektkorken
Lokales Potsdam-Mittelmark Nach Rock am Kanal knallten die Sektkorken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 30.09.2015
Die Organisatoren Torsten Höricke (r.) und Michael Ritter (4.v.r.) mit den Empfängern der Spendenschecks am Mittwoch in Teltow. Quelle: Claudia Krause
Anzeige
Teltow

Sektkorken knallten am Mittwochmittag auf dem Marktplatz in Teltow. Es galt, den Erfolg eines vollständig ehrenamtlich organisierten Kulturevents und dessen Gewinnausschüttung für soziale Projekte zu begießen. Immerhin hat der „Rock am Kanal“-Abend am 29. August rund 12 000 Euro eingespielt, von denen 10 500 Euro jetzt weitergereicht wurden.

Das „Bolle Kinderheim“ Berlin-Marzahn kann sich über 6000 Euro für organisierte Kinderfreizeiten freuen. Das Kinder-Nottelefon vom „jung und jetzt e.V.“ hat einen Scheck über 3000 Euro erhalten – „Einen in solch einer Höhe bekamen wir noch nie. Wir freuen uns total“, sagte Stefanie Gießen, 2. Vorsitzende des Vereins. Der RSV Stahnsdorf erhielt für die Kinder- und Jugendarbeit 1000 Euro. „Mit dem Geld wollen wir die Ausstattung für Spiel-Sport-Arten wie Hand- und Basketball sicherstellen“, so RSV-Vorsitzender Michael Grunwaldt. Rund 2000 Kinder und Jugendliche zwischen 2 und 18 Jahren gehören dem Sportverein mit 3100 Mitgliedern an. Für den Heimatverein Ruhlsdorf nahm stellvertretend Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) den symbolischen 500-Euro-Scheck entgegen. Er würdigte „Rock am Kanal“ als einen traditionellen Höhepunkt, der „seinen festen Platz im Kulturkalender der Stadt gefunden hat“. Besonders bemerkenswert: Rock am Kanal wird ehrenamtlich von Teltowern organisiert.

2013 brachten Werkstattmeister Torsten Höricke (45), Michael Ritter (51) und weitere Teltower Musiker das Event zum Laufen. Jetzt fand es zum dritten Mal statt, hatte rund 1400 Besucher und acht regionale Bands auf der Bühne. „Sinn und Zweck der Veranstaltung ist es, die Teltower Musikszene einmal an einem Tag zu präsentieren und mit dem Veranstaltungserlös soziale Projekte zu unterstützen“, so Höricke, der unter Eingeweihten als sympathisch „verrückt“ gilt, weil er all den Organisationsstress und die gesamten Betriebskosten auf sich nimmt. Höricke gab das Lob an die anderen Mitorganisatoren weiter und kündigte an: Der nächste „Rock am Kanal“ findet am 27. August 2016 statt.

Von Claudia Krause

Potsdam-Mittelmark Gemeinde Schwielowsee zertifiziert Kindereinrichtungen - Kitas auf dem Prüfstand

Die Gemeinde Schwielowsee ist bisher die einzige im Kreis Potsdam-Mittelmark, die ihre kommunalen Kindereinrichtungen von einem externen Unternehmen umfassend bewerten ließ. Die fünf Einrichtungen haben die Prüfungen nach Qualitätsstandards des Kreises für eine optimale Betreuung erfolgreich bestanden und konnten am Mittwoch das Zertifikat in Empfang nehmen.

03.10.2015
Potsdam-Mittelmark Nuthetal lädt zu einer Gesundheitswoche ein - Bogenschießen gegen Burnout

Anfang Oktober steht in der Gemeinde Nuthetal eine ganze Woche im Zeichen der Gesundheit. 50 Veranstaltungen an verschiedenen Orten der Kommune sind geplant. Darunter ist auch ein Workshop „Bogenschießen versus Burnout“, der von einem ehemaligen Taekwondo-Weltmeister geleitet wird.

30.09.2015

Der Mais ist reif. Die letzte große Erntekampagne des Jahres zwischen Havelland und Fläming ist Thema bei den Auszubildenden in der Landwirtschaft. Entweder dürfen sie selbst einen Häcksler steuern, auf dem Traktor die Abfuhr übernehmen oder sie beschäftigen sich zu Beginn der Ausbildung erstmals mit dem aus Mexiko stammenden Süßgras.

03.10.2015
Anzeige