Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Naturpark sucht Fotos aus 20 Jahren
Lokales Potsdam-Mittelmark Naturpark sucht Fotos aus 20 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 02.06.2017
Zu den Apfeltag herrscht immer buntes Treiben am Naturparkzentrum Raben Quelle: MAZ/Archiv
Anzeige
Raben

Der Naturpark Hoher Fläming feiert mit einem abwechslungsreichen Festprogramm seinen 20. Geburtstag. Mit einem Wettbewerb suchen Naturparkverwaltung und Naturparkverein Hoher Fläming die schönsten Fotos der vergangenen 20 Jahre.

„Was hat sich im Hohen Fläming in den letzten 20 Jahren getan?“ fragt Steffen Bohl von der Naturparkverwaltung. „Mitmachen kann, wer gern fotografiert. Egal, ob jemand als Hobbyfotograf oder Berufsfotograf unterwegs ist.“ so der Leiter des Schutzgebietes, der bekanntlich selbst ziemlich professionell mit der Kamera umgeht.

Auch historische Aufnahmen möglich

„Wir freuen uns über lebendige und authentische Fotos, die den persönlichen und dörflichen Alltag oder die Besonderheiten im Naturpark zeigen“, ergänzt Juliane Wittig vom Besucherservice. Gefragt sind anlässlich des Jubiläums durchaus historische Aufnahmen aus den privaten Archiven.

Drei Kategorien sollen bewertet werden. Bei „Natur im Wandel“ sind stimmungsvolle Natur- und Landschaftsbilder gefragt. „Leben im Naturpark“ schließt Fotos von Dorffesten ebenso zum Beispiel ein wie ein Landwirt bei der Arbeit oder einen Wanderer bei der Rast. Die dritte Kategorie „Future: Imaging & digitale Fotokunst“ richtet sich vor allem an diejenigen, die gern am Computer Collagen oder Montagen aus Bildern erstellen.

Schöne Preise

Ausgelobt sind attraktive Preise: zum Beispiel ein 400-Euro-Fernglas als Hauptpreis, Foto-Zubehör sowie Gutscheine für Wellness-Angebote oder aus der hiesigen Gastronomie. Erwachsene werden von der Jury getrennt in den drei Kategorien bewertet. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre wird ein Sonderpreis vergeben, heißt es in der Mitteilung der Veranstalter.

„Die besten Fotos sollen auf der Festveranstaltung zum Naturparkgeburtstag am 28. November 2017 auf der Burg Rabenstein gezeigt werden“, erläutert Steffen Bohl. Außerdem werden sie 2018 in einer Ausstellung im Naturparkzentrum „Alte Brennerei“ Raben präsentiert sowie in einer Multivisionsshow zusammengefügt, die im Internet für den Hohen Fläming werben soll. Wichtig sei, dass die Bilder mit dem von der Internetpräsenz geladenen und ausgefüllten Teilnahmebogen per Post oder per E-Mail eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Oktober.

Näheres zum Wettbewerb unter www.flaeming.net

Von MAZonline

Ob in Wiesenburg, Treuenbrietzen, Brück oder andernorts im Hohen Fläming: Der Pfingstsonntag steht in vielen Gemeinden im Zeichen der Konfirmation. In Wiesenburg werden drei Jugendliche konfirmiert. Dass sie sich dafür entschieden haben, ist vor allem dem Einsatz des Pfarrers zu verdanken.

05.06.2017
Potsdam-Mittelmark Barfußpark Beelitz-Heilstätten öffnet am 6. Juni - Schuhe aus!

Ab 6. Juni heißt es auf dem altehrwürdigen Gelände in Beelitz-Heilstätten: Schuhe aus! An dem Tag öffnet Berlin-Brandenburgs größter Barfußpark, der auf einer Fläche von 15 Hektar gleich in Nachbarschaft des Baumkronenpfades entstanden ist. Am Donnerstag wurde der Barfußpark schon einmal vorab präsentiert. Die ersten Testläufer waren begeistert.

01.06.2017

Großer Erfolg für die Entwickler des Damsdorfer Gewerbeareals: Für knapp eine Million Euro ist der Verkauf einer Teilfläche gelungen. Das bestätigte Bürgermeister Uwe Brückner (SPD). Nach Angaben von Manfred Meske, dem Chef der Entwicklungsgesellschaft, konnte am 29. Mai „die erste Beurkundung vorgenommen werden bei einem Notar in Berlin“.

04.06.2017
Anzeige